Insolvenzverwalter

Bei bestehender oder drohender Zahlungsunfähigkeit eines Unternehmens führen Insolvenzverwalter, früher auch Konkursverwalter, das Insolvenzverfahren durch. Die Insolvenzverwalter werden vom zuständigen Amtsgericht ernannt. Dieses Gericht setzt neben seinen eigenen Gerichtskosten auch die Vergütung des Verwalters fest. Die Kosten, die für die Vergütung des Insolvenzverwalters anfallen, sind daher Betriebsausgaben, da ein direkter betrieblicher Zusammenhang erkennbar ist.