Brutto-Stundenlohn in Höhe von 8 Euro 50 Cent

Mindestlohn: Neue Pflichten und hohe Geldbußen

Ein Thema beherrscht in diesem Jahr die unausweichlichen Änderungen im Lohn-Umfeld, mit denen sich Unternehmer und ihre Steuerberater zum Jahreswechsel beschäftigen müssen: die Einführung des Mindestlohns.

KfW-Niederlassung Berlin, Außenansicht, Wasserbecken im Innenhof

Gründercoaching Deutschland wurde bis zum 30.04.2015 verlängert

Mit Ende des Jahres sollte das Gründercoaching eigentlich auslaufen, nun wurde das Programm bis zum 30.04.2015 verlängert. Wer jedoch in Genuss dieser Förderung kommen möchte, sollte schnell sein und ist auch mit geänderten Richtlinien konfrontiert. Dennoch können Selbstständige in der Gründungsphase von der geförderten Beratung profitieren

Festplatte mit einem Hammer zerstören

Sicherheit bei Datenentsorgung

Die Datenentsorgung in Unternehmen erfordert eine ganze besondere Umsicht.

Bilanzierung, Taschenrechner und Kugelschreiber

Kein „Wahlrecht“ zur Überschussrechnung für atypisch-still Beteiligten an einer bilanzierenden ausländischen GmbH

Steuerpflichtige mit Gewinneinkünften müssen alle ihre Betriebsereignisse mit einem Betriebsvermögensvergleich ermitteln.

Sylvia Tiews, Teamleiterin des Gründungswettbewerbs start2grow, hat die Startklappe schon im Anschlag

start2grow-Auftaktveranstaltung am 27. November in der Dortmunder DASA

Gründungswettbewerb sucht erneut die beste Geschäftsidee.

Ein Ordner mit einem abgehefteten Einkommsteuerformular.

Vollmachtdaten für die sog. vorausgefüllte Steuererklärung

Mit dem Schreiben vom 03. November 2014 des BMF IV A 3 - S-0202 / 11 / 10001 (koordinierter Ländererlass) lässt sich zu der elektronischen Übermittlung von Vollmachtdaten gem. § 3 StBerG folgendes ergänzen.

Hacker klaut Daten

Mittelstand zahlt über 40.000 Euro pro Cyber Attacke

Cyber Attacken gehören mittlerweile in allen Bereichen zum Alltag. In der Wirtschaft verursachen sie Jahr für Jahr enorme Kosten.

Euro-Geldscheine und Münzen

Sozialversicherung: Neue Bemessungsgrenzen für 2015

Für die Abgaben zur Sozialversicherung wird das Einkommen nur bis zu bestimmten Bemessungsgrenzen zugrunde gelegt. Diese haben sich für 2015 geändert.

Mann tippt auf einem flachen Laptop

Geld sparen durch elektronische Rechnungen

Mitte des Jahres wurden die EU-Richtlinien zum Umgang öffentlicher Auftraggeber und Vergabestellen mit eRechnungen herausgegeben. Danach müssen diese bis spätestens 2018 elektronische Rechnungen verarbeiten und empfangen können.

Berufsausbildungsvertrag und Kugelschreiber

Unternehmen wollen mehr ausbilden

Nur rund 21 Prozent aller deutschen Unternehmen bilden derzeit aus. Doch bei genauerer Betrachtung dieser absoluten Zahl bestätigt sich dadurch der Vorwurf an die deutsche Wirtschaft, dass diese immer weniger auszubilden, keineswegs.

Sektgläser am Empfang einer Kanzlei

Kanzleijubiläum darf am Tag nach einem runden Geburtstag gefeiert werden

Bei einer Feier zu ihrem fünfjährigen Bestehen feierten ein Anwalt und ein Steuerberater zusammen ihren bis dato erfolgreichen Betriebszusammenschluss.

Mercedes Maybach in einer Ausstellung

Auch Partyprinz Marcus von Anhalt kann mit dem Finanzamt nicht machen was er will

Mittlerweile befinden wir uns im zweiten Akt der Selbstinszenierung, so die Südselbst im Gerichtssaal gibt er sich cool mit Sonnenbrille, schreibt die Augsburger Allgemeine.

Figur Mann mit Balkendiagramm

Mittelständisches Unternehmertum in Deutschland 2014 – Kennzeichen und Unterschiede

Mittelständische Unternehmen bilden die Grundbasis der deutschen Wirtschaft.

Händeschütteln von Frauen

Deutschland braucht mehr Gründerinnen und Unternehmerinnen!

Noch immer sind Frauen mit rund 38,7 Prozent weitaus weniger unter den Existenzgründern und Unternehmern zu finden, als Männer. Diese stellen derzeit mit 61,3 Prozent knapp zwei Drittel der Gründer.

Verwaister Bahnhof beim Bahnstreik

Bahnstreik Kostentreiber für Reisekosten der Unternehmer

Der stellvertretende DIHK Hauptgeschäftsführer Dr. Achim Dercks sagte kürzlich der Bild-Zeitung, dass der Bahnstreik ein Bremsklotz für die Konjunktur sei.

Eine Hand hält Autoschlüssel fest, Ford

Keine Betriebsausgaben bei Fahrzeugüberlassung

Überlässt ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer ein Kraftfahrzeug, das dieser nicht nur für Privatfahrten, sondern auch im Rahmen seines Gewerbebetriebs nutzt, steht ihm für Fahrtkosten kein Betriebsausgabenabzug zu. Das hat der 11. Senat des Finanzgerichts Münster mit Urteil vom 26. September 2014 (Az. 11 K 246/13 E) entschieden.

Cover der Publikation "öffentliche Förderungen"

Publikation des Bankenverbandes und der DIHK für öffentliche Förderungen herausgegeben

Kleinere und mittlere Unternehmen können bei der Finanzierung gerade auf öffentliche Fördermittel von Bund und Ländern zurückgreifen. Die frisch aktualisierte Ausgabe von “fokus | Unternehmen“ kann dabei hilfreicher Informationen liefern.

Screenshot von die-initiale.de

DIE INITIALE und start2grow unterstützen Weg in die Selbstständigkeit

Der November 2014 weckt „Unternehmungslust“

Screenshot von wetteronline.de

Unlauterer Wettbewerb durch Tippfehler-Domains

Keine unlautere Behinderung stellt die Registrierung eines bloßen Domainname dar Abfangen von Kunden durch die Benutzung von "Tippfehler-Domains" verstößt gegen § 4 Nr. 10 UWG entschied der BGH.

Ein Cabrio auf Euroscheinen

Beim Kfz-Versicherungwechsel das Finanzamt nicht vergessen

Alle Jahre aufs neue trommeln die Kfz Versicherungsunternehmen im Radio, im Fernsehen und im Internet, doch lohnt sich ein Wechsel bei der Kfz-Versicherung wirklich immer?