Toilette als Arbeitsplatz

Zufriedenheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz fördert Gesundheit

Wer in der Konkurrenz nach außen gut bestehen will, muss intern einen guten Teamgeist entwickeln. Für den Erfolg eines Unternehmens ist deshalb der Umgang zwischen Arbeitskollegen von entscheidender Bedeutung. Durch einfache Möglichkeiten können Unternehmensleitungen unterstützende Bedingungen für eine gute Arbeit schaffen.

Künstler malt Bild

Künstersozialabgabe sinkt ab 2017 auf 4,8 Prozent

Der Beitragssatz der Künstlersozialversicherung wird ab 2017 sinken. Diese Abgabe müssen alle Unternehmer entrichten, die einen selbstständigen Künstler, Grafiker, Redakteur oder teilweise sogar Programmierer beauftragen. Allerdings soll es ebenfalls eine Bagatellgrenze geben, bis zu dem die Abgabe entfällt.

Schulung von Mitarbeitern und deren Bewirtung

Bewirtungskosten bei Schulungen als Betriebsausgaben ansetzen

Unternehmer, die Angestellte beschäftigen, führen hin und wieder Schulungen für ihre Mitarbeiter durch. Doch manchmal gibt es auch Schulungen für fremde Mitarbeiter oder Kunden. Immer wieder stellt sich dabei die Frage, inwieweit die Bewirtungskosten als Betriebsausgaben abgesetzt werden können.

mann mit fernglas

Mehr als 60 Auftragsbörsen für Freelancer getestet

Kundenakquise ist für viele Freelancer nicht gerade einfach. Dennoch ist sie einfach notwendig. In Zeiten des Internets ist es glücklicherweise etwas einfacher geworden. Die Redaktion des Gründerlexikons hat jetzt mehr als 60 Auftragsbörsen für Freelancer zusammengetragen.

lebensmittelverpackung nüsse

Nachhaltige Lebensmittelverpackungen und die Auswirkungen auf Unternehmer

Der Verbrauch von Plastiktüten soll in der EU gesenkt werden. Das Ziel ist, den jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland bis 2025 von aktuell 76[1]auf 40 Tüten zu senken. Unternehmen sind direkt von dieser Entwicklung betroffen, da sich ihre Betriebsausgaben verändern & womöglich Mehrkosten für umweltfreundlichere Verpackungen auf sie zukommen.

Unternehmer müssen spekulieren

Sachspenden: Finanzamt zwingt Unternehmer zur Spekulation

Unternehmer müssen auch auf Sachspenden, wie z. B. Lebensmittel, die kurz vor dem Haltbarkeitsdatum liegen, Umsatzsteuer zahlen. Die Frage die sich dabei stellt ist jedoch, welche Bemessungsgrundlage genommen wird, sprich auf Basis von welcher Zahl, wird die Umsatzsteuer berechnet. Eine neue Verfügung zwingt Unternehmer jetzt zur Spekulation.

Frau am Spinnrad

Unternehmer müssen keine Arbeitslosenversicherung mehr zahlen

Unternehmer, die Rentner beschäftigen müssen bis dato für diese Beschäftigten die gleichen Sozialversicherungsbeiträge zahlen, wie für “normale” Angestellte. Das trifft unter anderem auch auf die Arbeitslosenversicherung zu, obwohl Rentner gar nicht mehr davon profitieren können. Doch das ändert sich ab 2017.

Gabelstapler in einer Lagerhalle

Betriebsausgaben ohne echte Ausgaben

Damit Unternehmer Betriebsausgaben geltend machen können, müssen sie in der Regel eine echte Ausgabe tätigen. Unter bestimmten Voraussetzungen dürfen Selbstständige jedoch auch Betriebsausgaben ansetzen, obwohl keine Ausgaben getätigt wurden. Die Rede ist vom Investitionsabzugsbetrag für geplante Investitionen.

Läufer

Unternehmer sollten jetzt den Steuerbescheid bei der GKV einreichen

Unternehmer haben grundsätzlich die Wahl, ob sie sich in einer privaten oder gesetzlichen Krankenkasse versichern lassen. Unternehmer, die in der letzteren freiwillig versichert sind, sollten ihren Steuerbescheid schnellstens bei der Krankenkasse einreichen. Sonst drohen Nachzahlungen.

schatztruhe

Pralle Sozialkassen: 75 Milliarden Euro Reserven

Die Kassen der Sozialversicherungen sind prall gefüllt wie nie. 75 Milliarden Euro Reserven wurden bis Ende 2015 angehäuft. Doch Beitragssenkungen sind nicht in Sicht. Im Gegenteil, es wird von weiteren Beitragserhöhungen gesprochen. Warum? Werden die Ausgaben demnächst wirklich explosionsartig steigen? In Wirklichkeit, steckt was anderes dahinter.

Elektronische Kasse

Neue elektronische Kassensysteme Pflicht

Spätestens ab dem 01. Januar 2017 müssen alle Unternehmer elektronische Registrierkassen einsetzen, die alle Geschäftsvorfälle einzeln aufzeichnen. Sinn und Zweck dieser Regelung ist, dass nachträgliche Manipulationen bei den Kassenaufzeichnungen unmöglich werden.

Online Streitbeilegung EU

Online Streitbeilegung - Beschwerde Tool ist Pflicht für Händler

Bereits seit Januar 2016 müssen alle Unternehmer, die online Waren oder Dienstleistungen anbieten, auf eine Online-Streitbeilegungs-Plattform der EU verlinken. Das gilt sowohl für den Unternehmer mit eigenem Online-Shop, aber auch für Händler über eBay oder Amazon. Das soll Verbrauchern und Unternehmern helfen, eine Lösung bei Konflikten zu finden.

Studenten sitzen im Hörsaal und hören dem Dozenten zu, der unten steht

Die Sommerferien stehen vor der Tür: Ferienjobs für Schüler und Studenten

Das für die Ferienkinder in Ihrer Firma möglichst viel vom Verdienst übrig bleibt, müssen Unternehmer einiges beachten und wissen.

Besucher auf einer Messe

Kosten für den Messebesuch sind Betriebsausgabe

Doch was genau und in welcher Höhe darf angesetzt werden? Das Gründerlexikon berichtete darüber im April ausführlich.

Unternehmer erhält Abmahnung

Unternehmern mit Webseite drohen Abmahnungen

Ende Februar diesen Jahres trat ein neues Gesetz in Kraft, das helfen soll, Datenschutzverstöße im Netz besser zu verfolgen, zu ahnden und Verbraucher vor unseriösen Angeboten zu schützen. Doch: In der Praxis ist jeder Unternehmer und Selbstständige betroffen, der eine Webseite betreibt, auch wenn sie nur Informationszwecken dient.

Reichstag Gebäude in Berlin

10 überfällige Reformen abseits von Terror und Flüchtlingen

Seit Monaten kennt die deutsche Nachrichtenlage - gefühlt - mehr oder weniger nur ein Thema: Flüchtlinge und Terror. Es vergeht kein Tag, an dem dieses Thema nicht prominent berücksichtigt wird. Ohne Frage, das Thema ist brisant und muss angesprochen werden. Allerdings gibt es noch ein politisches Leben abseits von Flüchtlingen.

Firmengebäude

Der Umzug als Betriebsausgabe - das ist zu beachten

Eines dürften wohl alle Umzüge gemeinsam haben: Sie bedeuten zusätzlichen Aufwand und kosten nicht nur Nerven, sondern auch Geld. Zumindest die Kosten lassen sich aber in gewissem Umfang von der Steuer absetzen.

Musikband auf einer Bühne

GEMA erhöht Gebühren

Die GEMA hat ihre Gebühren in einigen Bereichen zum Jahreswechsel erhöht. Selbstständige und Unternehmer, die öffentlich Musik abspielen, beispielsweise in einer Bar oder einer Disco, sind direkt davon betroffen. Was sollten Unternehmer daher beachten?

Gesundheitskarte, Pillen und Münzen

Krankenkassen erhöhen Zusatzbeitrag - Wann sollten Unternehmer wechseln?

Existenzgründer und Unternehmer haben die Wahl, ob sie sich gesetzlich oder privat versichern sollten. Beide Versicherungsmodelle haben Vor- & Nachteile. Einige Unternehmer entscheiden sich daher zunächst für die gesetzliche Krankenkasse. Doch diese haben gerade die Zusatzbeiträge erhöht. Sollten Unternehmer daher jetzt wechseln? Und wenn ja, wohin?

Sauna am Meer in Lettland

Übernachtleistung mit Saunanutzung

Die Benutzung einer Sauna unterliegt seit dem 01. Juli 2015 nicht mehr dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7 Prozent, sondern dem Regelsteuersatz in Höhe von 19 Prozent. Doch wie rechnen Unternehmer die Umsatzsteuer ab, wenn beispielsweise eine Übernacht-Rechnung inklusive Saunanutzung erstellt wird?