≡ Menu
Fragen »

Amazon

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenAmazon

Uhr
Von: Sven2014
1 Antworten
Hallo
Wir sind als Kleinunternehmer angemeldet und bei Amazon auch so geführt (ohne Steuernummer).

Jetzt kommt die eigentliche Frage bzw.das Problem.

Wir kaufen Ware in den Niederlanden ein und bekommen von dort eine Rechnung mit dem Aufschlag von 21% BWT (Niederländische MwSt)weil wir ja in Deutschland keine Steuernummer haben.
Amazon berechnet und auf deren Gebühren auch 15% MwSt (Luxemburg MwSt).
Unser Versender (DPD) schickt uns eine Rechnung plus 19% MwSt,wobei wir uns da im klaren sind was damit zu tun ist.Soll nur noch zur Vollständigkeit hier aufgeführt sein.

Müssen wir jetzt von dem Verkaufsbetrag bei Amazon in Deutschland auch nochmal 19% MwSt abrechnen/abführen ?

Wie müssen wir das jetzt abrechnen?

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

Sven2014 wrote:
Wir sind als Kleinunternehmer angemeldet und bei Amazon auch so geführt (ohne Steuernummer).

Somit gehe ich davon aus, dass Sie auch umsatzsteuerlich als Kleinunternehmer gelten (Jahresumsatz unter 17.500 EUR).

Wenn dies der Fall ist, dann haben Sie mit Umsatzsteuer nichts am Hut.
Umsatzsteuer in Kostenrechnungen erhöhen Ihre Kosten.
Ihre Umsätze unterliegen nicht der Umsatzsteuer, also es ist keine Umsatzsteuer abzurechnen.