≡ Menu
Fragen »

Anlage EÜR: An das FA gezahlte Umsatzsteuer

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenAnlage EÜR: An das FA gezahlte Umsatzsteuer

Uhr
Von: DeeJay
2 Antworten
Hallo,
in der Anlage EÜR werden in Zeile 14 die vereinnahmte Umsatzsteuer und in Zeile 44 die gezahlten Vorsteuerbeträge aufgeführt. Daraus müsste sich eigentlich die an das Finanzamt gezahlte Umsatzsteuer ergeben, in Zeile 45 steht jedoch ein anderer Betrag. Da die Ausgaben zum Zeitpunkt des Abflusses zugeordnet werden, werden hier die Zahlungen aus den ersten drei Quarteln und dem letzten Quartal des Vorjahres aufgeführt. Dadurch vermindern sich unsere Ausgaben und wir zahlen Steuern auf einen fiktiven „Gewinn“. Ist das tatsächlich richtig so?

Vielen Dank und viele Grüße
Dirk

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

ja, dies ist richtig.

Das ganze neutralisiert sich im Folgejahr wieder bzw. spätestens im letzten Jahr des Betriebs.

Sie können dies – bei dieser Gewinnermittlungsart – nur dadurch vermeiden, dass Sie die Umsatzsteuer-Vorauszahlung für das vierte Quartal spätestens am 10.01. des Folgejahres bezahlen (sogenannte „10-Tage-Regelung“).

Von: DeeJay
Uhr
Vielen Dank für die schnelle Antwort!