≡ Menu
Fragen »

Anlagegüter, die KEIN GWG sind und unter 150 Euro kosten

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenAnlagegüter, die KEIN GWG sind und unter 150 Euro kosten

Uhr
Von: manu135
1 Antworten
Wie verhält es sich denn mit Anschaffungen, die kein GWG darstellen, aber unter 150 Euro kosten? Ich weiß nicht, ob es das perfekte Beispiel ist, aber z.B. ein Anrufbeantworter? Kann ohne Telefonanlage nicht genutzt werden, ist also vermutlich kein selbständiges GWG, kostet aber z.B. nur 80 Euro. Sofort als Betriebsausgabe abzusetzen aufgrund des Betrags? ODER gilt hier die Afa-Tabelle unabhängig vom Betrag, weil es sich nicht um ein GWG handelt? Vielleicht gibt es bessere Beispiele als den Anrufbeantworter – mir geht es prinzipiell um die Frage, wie kleinere Anschaffungen zu behandeln sind, die nicht als GWG einzustufen sind. Herzlichen Dank!

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

Anschaffungskosten bis 150 EUR = laufende Kosten.