≡ Menu
Fragen »

Arbeitsspeicher & Festplatten (über €150) ?!

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenArbeitsspeicher & Festplatten (über €150) ?!

Uhr
Von: Sebmo
3 Antworten
Guten Tag,
ich bin mir gerade wirklich sehr unsicher wie ich mit meinen Ausgaben umgehen soll. Hoffentlich kann mir hier jemand weiterhelfen.

Also
Fall 1:
Ich bin Freiberufler (Komponist) und habe für meinen Arbeitsrechner a) Arbeitsspeicher (2x €133 brutto) und Festplatten (2 x €164 brutto) gekauft. Kann ich die vier ‘Teile’ einzeln als “Sonstige Betriebsausgaben/Wartungskosten…” sofort abschreiben (da einzeln unter €150)? Als GwG zählt man es wohl nicht, da sie nicht selbstständig nutzbar, oder? Schade, denn dann könnte man es bis €410 sofort abschreiben (auch zusammen), wenn ich es richtig verstanden habe.

Fall 2:
Ich habe mir 2010 zwei Mikrofone a €280 (Brutto) gekauft. Muss ich sie in eine AfA Tabelle aufnehmen und abschreiben? Oder kann man sie als GwG, Sonstige Betriebsausgaben, etc… deklarieren?

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand hier schlau weiterhelfen kann.

MfG,
Sebastian

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

Quote:
Fall 1:
Ich … habe für meinen Arbeitsrechner a) Arbeitsspeicher (2x €133 brutto) und Festplatten (2 x €164 brutto) gekauft. Kann ich die vier ‘Teile’ einzeln als “Sonstige Betriebsausgaben/Wartungskosten…” sofort abschreiben …?

Ja, unabhängig davon ob über oder unter 150 EUR, da Ersatzteile.

Quote:
Fall 2:
Ich habe mir 2010 zwei Mikrofone a €280 (Brutto) gekauft. Muss ich sie in eine AfA Tabelle aufnehmen und abschreiben?

Ja, da nicht selbständig nutzbar und damit kein GWG.
Wenn die Mikrofone aber Bestandteile einer Musikanlage oder ähnlichen sind, dann wären es auch wieder nur Ersatzteile und somit sofort abzugsfähig.

Von: Sebmo
Uhr
Vielen Dank! Sie sind wirklich eine große Hilfe.

Bezüglich der Mikrophone. Nun Sie sind Teil meiner Aufnahme-“Kette” (Mikrophone –>Vorverstärker –> Computer). Ist dies somit ein Teil meiner Anlage? Wie streng wird dies generell gesehen? Ist dies Auslegungssache?

MfG,
Sebastian

Von: Kexel
Uhr

alles eine Sache der Verkehrsanschauung.
Was würde der fachlich unbedarfte Rentner von gegenüber dazu sagen?