≡ Menu
Fragen »

Arbeitszimmer im gemieteten Haus

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenArbeitszimmer im gemieteten Haus

Uhr
Von: mercator
1 Antworten
Rahmenbedingungen: Zwei halbe Tage je Woche festangestellt + selbstständig (hat mit der Festanstellung nichts zu tun), EÜR, vorsteuerabzugsberechtigt.
Im gemieteten Wohnhaus wird ein Raum zur Produktion der Waren genutzt (nicht ausschließlich) sowie ein Kellerraum als Büro und Lager.

Wie wären hier die absetzbaren Kosten sinnvoll zu ermitteln resp. bis zu welcher Höhe per anno würde diese typischerweise anerkannt?

Besten Dank.

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

Abzug der tatsächlichen Wohnungskosten, aufgeteilt nach dem Nutzflächenverhältnis. Raumkosten für den nicht ausschließlich genutzten Produktionsraum sind nicht abzugsfähig.