≡ Menu
Fragen »

Arbeitszimmer – Selbstständig und Arbeitnehmer

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenArbeitszimmer – Selbstständig und Arbeitnehmer

Uhr
Von: ladylu
3 Antworten
Hallo,
wieder ein anderer Fall, den ich so noch nicht hier gesehen habe bzw. erklärt wurde:
Selbstständigkeit bis Mitte September 2011, dann Arbeitnehmer (40 Std.), jedoch weiterhin nebenberuflich selbstständig.

Wie sieht es dann mit der Berechnung des Arbeitszimmers aus?
Alle Kosten bis Mitte September und dann nichts mehr?
Arbeitszimmer wird ja weiterhin genutzt, nur nicht in vollem Umfang.
Evtl. auch ab Mitte September prozentual?

Ab März 2011 wird es dann in einen Teilzeitjob (AN, 28 Std.) gewandelt, nebenberufliche Selbstständigkeit weiterhin.
Wie sieht dann hier die Berechnung des Arbeitszimmers aus?

Vielen Dank für eine Rückmeldung…

Von: ladylu
Uhr
Nachsatz:
Soll man auch z. B. die Telefonkosten nur bis Mitte September ansetzen?

Von: Kexel
Uhr
ladylu wrote:
Wie sieht es dann mit der Berechnung des Arbeitszimmers aus?
Alle Kosten bis Mitte September und dann nichts mehr?

Ja, so ist es, da ab Mitte September das Arbeitszimmer nicht mehr den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Betätigung bildet.

Dies gilt allerdings nur für die Raumkosten (anteilige Miete und Mietnebenkosten).

Es gilt nicht für Telefonkosten, Strom für PC, Einrichtung und ähnliches.

Von: ladylu
Uhr
Verspäteten „vielen Dank“…