≡ Menu
Fragen »

Aufteilung der Fahrten bei zwei Betriebs-PKW

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenAufteilung der Fahrten bei zwei Betriebs-PKW

Uhr
Von: tl23
1 Antworten
Hallo,

ich bin Freiberufler und habe einen zweiten PKW gekauft. Beide PKW sollen mit der 1-%-Methode abgerechnet werden. Eine betriebliche Nutzung von jeweils 50% wird erreicht.

Meine Frage:
Ist es egal, wann in einem Kalendarjahr die 50% der Kilometerlaufleistung mit einem PKW gefahren werden? Also kann ich z.B. ein halbes Jahr erst den einen PKW nutzen und im zweiten Halbjahr überwiegend den anderen? In der restlichen Zeit würde das jeweils andere Fahrzeug von meiner Frau privat genutzt werden (< 50%).

Danke für Ihre Hilfe.

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

ja, dies ist egal, da es auf den Durchschnitt eines repräsentativen Zeitraums von mindestens drei Monaten ankommt. Und wenn in Ihrem Fall repräsentativ erst ab einem Zeitraum von einem Jahr bedeutet, dann ist dieser Durchschnitt maßgeblich.