≡ Menu
Fragen »

Betr. Reinigungskraft arbeitet auch inPrivaträumen

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenBetr. Reinigungskraft arbeitet auch inPrivaträumen

Uhr
Von: Schmidt
1 Antworten
Hallo miteinander,

unsere Reinigungskraft arbeitet in der Woche 10Std. im Bertieb und 5Std. bei mir Zuhause. Von den 600EUR Brutto (729 inkl. Arbeitgeberanteil) bezahle ich von Privat an Personalkosten 1/3 nämlich 243EUR (Überweisung vom Privat- aufs Geschäftskonto). Somit belastet der private Teil der Reinigungskosten nicht die Betriebsausgaben und ist so kostenneutral.

Meine Frage ist jetzt, ob ich für die 243EUR MWST entrichten muss

Gruß
T. Schmidt

Von: TorstenMo
Uhr
für private ausgaben müssen sie keine mwst entrichten und für betriebliche ausgaben erst recht nicht. nur für betriebliche umsätze muss man Ust = https://www.betriebsausgabe.de/umsatzsteuer-65.html (nicht mwst) entrichten (mwst = ust). Mehrwertsteuer gibt es nicht, es heißt Umsatzsteuer, sollte Sie als Unternehmer aber wissen.

sie haben da einen denkfehler.

Mal lesen:
http://www.gruenderlexikon.de/magazin/so-berechnen-sie-die-umsatzsteuer-oder-mehrwertsteuer-nach-brutto-oder-netto