≡ Menu
Fragen »

Bewirtung von Musikern/Helfern in eigener Gaststätte

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenBewirtung von Musikern/Helfern in eigener Gaststätte

Uhr
Von: TF9796
1 Antworten
Hallo,
hoffe hier auf Hilfe: betreibe eine Gaststätte in der oft Musiker auftreten. Diese spielen gegen Hut und Bewirtung. Wie buche ich nun diese Bewirtung. Waren und Leistung kommen ja von mir. Desgleichen auch, wenn Bekannte mir mal für Bewirtung etwas helfen. Ist kein Eigenverbrauch, auch keine Entnahme für betriebsfremde Zwecke. Wenn ich als Bewirtungskosten buche, welches Gegenkonto kann ich nehmen?
Ähnlich bei Schwund, Bruch, Gratisgaben.
mit bestem dank und Gruß

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

theoretisch brauchen Sie gar nichts zu buchen.
Die Kosten sind ja schon im Wareneinkauf enthalten und werden so als Betriebsausgaben erfasst.

Lediglich bei einer möglichen Nachkalkulation durch das Finanzamt, z. B. im Rahmen einer Betriebsprüfung, sollten diese Daten berücksichtigt werden, da diese Ware ja nicht in den Verkauf gelangt ist.

Wenn Sie unbedingt etwas buchen wollen, dann eine Umbuchung von Wareneinkauf auf Sonstige Personalkosten (Bekannte als Bewirtungshilfen) oder Repräsentationskosten (Musiker).