≡ Menu
Fragen »

Chiptuning als Betriebsausgaben

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenChiptuning als Betriebsausgaben

Uhr
Von: mg266h
2 Antworten
Hallo miteinander,
bin neu hier und habe als Selbstständiger eine Frage. Um noch schneller zu meinen Mandanten kommen zu können, möchte ich meinem knapp 1 Jahr alten Diesel-Betriebswagen (und dem Fahrer….) ein Chiptuning “gönnen”. ist das Zweifelsfrei eine Betriebsausgabe (Kosten ca. EUR 1.500 netto) oder nicht? Freue mich über jede Rückmeldung. Viele Grüße MG

Von: TorstenMo
Uhr
Es kommt darauf an, wie Ihr Fahrzeug betrieblcih behandelt wird. Ist es im Anlagevermögen des Unternehmens oder im Privatvermögen. Rechnen Sie nach Pauschalen ab oder nach tatsächlichen Kfz Kosten? Näheres kann Herr Kexel schreiben. Wie viel brint das Chiptuning eigentlich? Also wie viel PS mehr?

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

Chiptuning stellt Betriebsausgaben dar.

Wie/Was genau hängt, wie Torsten richtig anfragt, von der Art der Zuordnung des Fahrzeugs ab:

Quote:
Ist es im Anlagevermögen des Unternehmens oder im Privatvermögen. Rechnen Sie nach Pauschalen ab oder nach tatsächlichen Kfz Kosten?

Also, bitte detailliertere Angaben machen.

Gruß

Helmut Kexel, Vereidigter Buchprüfer/Steuerberater
www.steuernplusberatung.de

Hinweis: Die in diesem Forum enthaltenen Beiträge zu den einzelnen Themen sind nach bestem Wissen und Kenntnisstand verfasst worden. Sie dienen nur der allgemeinen Information und ersetzen keine qualifizierte Beratung in konkreten Fällen. Eine Haftung für den Inhalt dieser Beiträge kann daher nicht übernommen werden.