≡ Menu
Fragen »

Ende der Kleinunternehmer-Regelung

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenEnde der Kleinunternehmer-Regelung

Uhr
Von: Bergeumel
1 Antworten
Hallo liebe Spezialisten,

da der “Zeitpunkt der Leistung” für den Vorsteuerabzug so wichtig ist, würde ich gerne wissen, ob dieser auch Einfluss auf folgende Konstellation hat:
Im Jahr 2008 besteht für den Käufer Kleinunternehmer-Regelung, ab 2009 besteht Umsatzsteuerpflicht mit Vorsteuerabzug. Eine Computer wird im Dezember 2008 vom Käufer angezahlt und im Januar 2009 geliefert und restbezahlt. Kann die Vorsteuer im Januar 2009 für den gesamten Preis oder nur für die Restzahlung geltend gemacht werden?
Wie verhält es sich im Umkehrfall, wenn im Dezember 2008 ohne Vorsteuererstattung ein Computer gekauft und bezahlt wurde, dann aber im Januar 2009 wegen Defektes gegen Kaufpreisrückzahlung zurückgegeben wird? Muss dann der Käufer aus der Erstattung Umstatzsteuer abführen?.
Über eine Aufklärung würd eich mich sehr freuen und bedanke mich im voraus.
Norbert

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

1. Im Januar 2009 kann nur die Vorsteuer aus der Restzahlung geltend gemacht werden.

2. Da der ursprängliche Kauf rückgängig gemacht wird, ist keine Vorsteuerkorrektur erforderlich.