≡ Menu
Fragen »

Fahrsicherheitstraining als Betriebsausgabe?

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenFahrsicherheitstraining als Betriebsausgabe?

Uhr
Von: carservice
2 Antworten
Hallo! Ich bin neu hier. Ich besitze eine Kfz-Werkstatt und habe für meinen Vater zum Geburtstag ein Fahrsicherheitstraining gekauft, Wert 152,- Euro. Kann ich dies irgendwie als Betriebsausgabe geltend machen? Vielen Dank für eure Antworten!

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

nein, können Sie nicht, und zwar aus mehrfachen Gründen:
– der Anlass ist Privat (Geburtstag des Vaters), anderen Kunden würden Sie ein Geschenk mit ähnlichem Wert wahrscheinlich nicht machen,
– steuerlich sind Geschenke nur bis zu einem Wert von 35 EUR pro Jahr pro Empfänger abzugsfähig,
– ein “normales” Fahrsicherheitstraining wird auch von Privatpersonen absolviert und hat keinen ausschließlichen oder fast ausschließlichen betrieblichen Zusammenhang, somit privat mitveranlasst, da eine Trennung in betrieblich und privat nicht möglich ist, komplett privat.

Von: carservice
Uhr
Vielen Dank für die sehr schnelle Rückantwort!!!