≡ Menu
Fragen »

Hotelrechnung mit Eigenbeleg absetzen

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenHotelrechnung mit Eigenbeleg absetzen

Uhr
Von: magigstar
4 Antworten
Hallo,

nehmen wir mal an, dass ich als Selbständiger zur einer Tagung in einem Hotel eingeladen wurde. Die Einladung erfolgte durch einen ebenfalls selbständigen Geschäftsfreund.

Wir sind in etwa zehn Personen. Und jeder hat eine Pauschale an Hotelkosten zu bezahlen.

Der Geschäftsfreund kann die Tagung zu einem festen Sonderpreis buchen. Normalerweise kostet die Veranstaltung (Übernachtung, Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Tagungssaal) ganze 500 Euro. Der Sonderpreis beläuft somit auf 10 Personen x 30 Euro = 300 Euro.

Daher erwarte ich keine Rechnung vom Hotel. Diese erhält der “Gastgeber”. Daraus folgt meine Annahme, dass ich für den 30 Euro Betrag einen Eigenbeleg erstellen sollte.

Ist das so, oder soll ich anders vorgehen??

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

die Rechnung stellt der, an den Sie die 30 Euro zahlen, der “Gastgeber”.

Von: magigstar
Uhr
Achso, Sie meinen, dass ich vom “Gastgeber” eine Quittung für die 30 Euro erhalte??

Und mit dieser Quittung kann ich meine kosten als Betriebsausgaben geltend machen.

Von: Kexel
Uhr
… so ist es.

Von: Ehemaliger Nutzer
Uhr
Wenn nicht hätte man doch einfach darum bitten können, dass eine Quittung/Rechnung ausgestellt wird oder nciht ? Wenn ich mal so einen Fall hab…