≡ Menu
Fragen »

Investitionsabzug für Büroeinrichtung

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenInvestitionsabzug für Büroeinrichtung

Uhr
Von: Bergeumel
2 Antworten
Guten Tag zusammen,

ich grübele darüber, welche Investitionsabzüge wohl denkbar sind, wenn man sich demnächst ein Büro / Geschäftsstelle einrichten will und hierzu auch die Räumlichkeiten herrichten muss.
Technik und Büromöbel sind ja offensichtlich und auch gut zu benennen.
Aber was ist mit all den Ausgaben zur Herrichtung der Räume, wie z.B. Erneuerungen bei Teppichboden, Tapete, Schließanlage, Vorhänge, Fussleisten, Waschbecken, Küchenschränke oder Keinigkeiten wie Briefkasten, Deko (Blumen, Springbrunnen, Bilder o.ä.). Sind da auch Investitionsabzüge möglich?

Für die Aufklärung danke ich ganz herzlich.

Gruß
Norbert

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

was meinen Sie mit Investitionsabzügen?

Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG oder einfach nur Betriebsausgaben allgemein?

Von: Bergeumel
Uhr
Entschuldigung, das war wohl zu unsauber ausgedrückt. Die Abzugsfähigkeit als Betriebsausgabe war mir klar, daher grübelte ich über den Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG und benutzte als Plural den Begriff “Investitionsabzüge”.
Hintergrund ist der, dass die Benutzung von Invetitionsabzugsbeträgen im Vorjahr vor einer großen Geschäftsstelleneinrichtung -herrichtung und -renovierung sehr interesant wären, um die hohen Ausgaben des Renovierungsjahres auf 2 Jahre zu verteilen. Daher würde ich gerne wissen, ob die Abzugsbeträge auch für die aufgeführten Gegenstände und auch für Anschaffungskosten von 200 Euro oder weniger möglich wären.
Vielen Dank im voraus
Norbert
P.S. Wegen EDV-Problemen dauert es manchmal ein paar Tage, bis ich wieder hier bin, das ist kein Desinteresse