≡ Menu
Fragen »

Ist eine Gmbh grundsätzlich sicherer als der Status des Freiberuflers?

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenIst eine Gmbh grundsätzlich sicherer als der Status des Freiberuflers?

Uhr
Von: Zoltan Sakal
3 Antworten
Hallo,

ich bin seit gut 5 Jahren als Freiberuficher Berater unterwegs, davon 3 Jahre
Nebenberuflich. Nun möchte ich den Umsatz meiner Beratertätigkeit erhöhen,
und plane Freiberufliche Kollegen mit Wohnsitz im Ausland einzusetzen.
Ich habe mir überlegt eine GmbH zu gründen, weiß aber nicht ob ich mir damit
einen Gefallen tue oder eher nicht. Gewerbesteuer, Buchführung etc.

Frage: Steuerrechtliche Sicherheit: Ist eine Gmbh grundsätzlich sicherer als
der Status des Freiberuflers?

Frage: Gewinn nach Steuern: Stünde ich als Freiberufler besser da, oder als
Geschäftsführer einer Gmbh?

Gruß
Zoltan

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

Antwort 1: Das kommt darauf an, nämlich unter anderem worin Sie Haftungsrisiken sehen und warum diese nicht zum Beispiel durch eine Betriebshaftpflichtversicherung abzudecken sind. Auch kann die Höhe Ihrer regelmäßigen Forderungen und Verbindlichkeiten eine Rolle spielen – Stichwort: Forderungsverlust.
Zur genauen Beantwortung ist stets eine Einzelfallberatung durch einen Steuerberater erforderlich, denn: Guter Rat (vorher) schont das Vermögen.

Antwort 2: Vereinfacht dargestellt ist die Steuerbelastung in der Gesamtbetrachtung GmbH + Gesellschafter gleich der eines Freiberuflers, es gibt lediglich temporäre Unterschiede.

Eine GmbH oder auch UG (haftungsbeschränkt) ist schnell und kostengünstig gegründet, verursacht aber wesentlich mehr Verwaltungsaufwand, als ein Freiberufler und die Löschung (der GmbH oder UG), nach Einstellung der aktiven Tätigkeit, ist kostenintensiv und dauert mindestens zwei Jahre.

Ohne laufende Beratung durch einen Steuerberater nicht zu empfehlen.

Von: mika1
Uhr
Tja, Kexel hat es gut gesagt, es kommt alles daran was sie wollen, ist schon sehr subjektiv 🙂

Von: Kexel
Uhr

und nochmals der Hinweis:

Steuerberater Kexel wrote:
Ohne laufende Beratung durch einen Steuerberater nicht zu empfehlen.