≡ Menu
Fragen »

Leasing-.Sonderzahlung

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenLeasing-.Sonderzahlung

Uhr
Von: akd
3 Antworten
hallo, hätte mal eine frage zu leasing-sonderzahlung:

habe mir einen pkw geleast und 5000,00 € brutto sonderzahlung vereinbart. die ist ja als betriebsausgabe bei EÜR voll anzugeben… aber wie verhält es sich mit der umsatzsteuer? kann ich die aus den 5000 € auch als vorsteuer absetzen? und auf welches konto buche ich die sonderzahlung – auf leasingfahrzeugkosten wie die monatliche rate auch?
laut meinem verkäufer erhalte ich keine monatlichen rechnungen für leasing, versicherung usw. die kosten stehen nur in den verträgen und werden monatlich abgebucht – ist das so i.O. oder brauche ich belege für die zahlungen?
vielen dank schon mal für die hoffentlich zahlreichen antworten…. 🙂

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

– Sonderzahlung = 100 % Betriebsausgabe bei EÜR
– Umsatzsteuer aus Sonderzahlung = 100 % Betriebsausgabe bei EÜR
– Umsatzsteuer aus Sonderzahlung = 100 % vorsteuerabzugsberechtigt, ordnungsgemäße Rechnungoder Vertrag vorausgesetzt
– laufende Leasingraten und Vorsteuer hieraus = 100 % Betriebsausgaben und 100 % vorsteuerabzugsberechtigt, einmaliger Vertrag genügt hierfür, vorausgesetzt dieser enthält alle für eine Rechnung erforderlichen Angaben

Von: Maske04
Uhr
Hallo,
ich möchte ein PKW als Kleinunternehmer ohne Arbeitnehmer (Reinigung nach Hausfrauenart) leasen.
Ich selbst verfüge aber über keinen Führerschein, ich ich habe hier einen Fahrer. Privat benötige ich das PKW nicht. Er wird bei nicht Nutzung in Garage gestellt. also keine private Nutzung. Muss<hier ein Fahrtenbuch geführt werden? was darf ich von der Steuer absetzen?

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

es sollte zumnindest für einen repräsentativen Zeitraum von mindestens drei Monaten ein Fahrtenbuch geführt werden um die ausschließlich betriebliche Nutzung nachzuweisen.
Des Weiteren sollten Sie eine Erklärung parat haben, womit Sie Ihre Privatfahrten unternehmen und warum Ihr Fahrer Sie nicht mit dem PKW auch privat fährt.

Abzugsfähig sind dann alle anfallenden Kfz-Kosten.