≡ Menu
Fragen »

nachträgliche Abschreibung

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

Fragennachträgliche Abschreibung

Uhr
Von: lp1610
3 Antworten
Darf man vergessene Abschreibungen kumuliert nachholen.

Beispiel: Software 600Euro in 2003 gekauft und als Bestand eingebucht.

2003 und 2004 keine Afa gebucht und auch keine Afa im Ergebnis berücksichtigt

Darf man nun in 2005 den kummulierten Afa Betrag für 2003 – 2005 buchen und entspr. ausweisen ?

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

Abschreibung darf nicht kumuliert nachgeholt werden.

Der Restbuchwert ist einfach auf die Rest-Nutzungsdauer zu verteilen.
Dies führt jedoch in Ihrem Fall, da die Gesamt-Nutzungsdauer von Softwarer in der Regel drei Jahre beträgt, zu einem (fast) Vollabzug in 2005. Zu beachten ist noch, dass die frühere Vereinfachungsregelung für Abschreibung (Anschaffung bis Juni = AfA in voller Höhe, Anschaffung nach Juni = halbe Jahres-AfA) nicht für Software (= immaterielles Wirtschaftsgut) gilt.
Also, Anschaffung Januar 2003 = Rest-Nutzungsdauer am 01.01.2005 von 12 Monaten = Vollabzug in 2005.
Anschaffung Juni 2003 = Rest-Nutzungsdauer am 01.01.2005 von 17 Monate = AfA 2005 von 12/17 des Buchwerts am 01.01.2005.

Gruß
Helmut Kexel, Vereidigter Buchprüfer/Steuerberater
www.steuernplusberatung.de

Von: lp1610
Uhr
Erst einmal besten Dank.

Wie habe ich dass jetzt aber mit dem Vollabzug zu verstehen?

handelt es sich hier um ein Ausbuchen des Bestandes ohne Ergebnisveränderung ?

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

… nein,

mein Beispiel mit Zahlen gefüllt:

– Anschaffung Januar 2003 für 3.000 Euro = Rest-Nutzungsdauer am 01.01.2005 von 12 Monaten = AfA 2005 = Betriebsausgaben (oder Werbungskosten) in 2005 von 3.000 Euro.
– Anschaffung Juni 2003 für 3.000 Euro = Rest-Nutzungsdauer am 01.01.2005 von 17 Monate (36 Monate insgesamt abzüglich Monate Juni 03 bis Dez. 04, 19 Monate) = AfA 2005 von 12/17 des Buchwerts am 01.01.2005 von 3.000 Euro = 2.118 Euro Betriebsausgaben (oder Werbungskosten) in 2005; danach Buchwert 31.12.2005 von 882 Euro; AfA 2006 = 882 Euro.

Vielleicht nennen Sie mir Ihre Daten (Anschaffungsdatum und -kosten), dann kann ich die Sache konkret berechnen.

Gruß
Helmut Kexel, Vereidigter Buchprüfer/Steuerberater
www.steuernplusberatung.de