≡ Menu
Fragen »

Pauschale oder Umlagen für Arbeitszimmer?

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenPauschale oder Umlagen für Arbeitszimmer?

Uhr
Von: kadesa
1 Antworten
Hallo Forum,

meine Betriebsausgaben für mein Arbeitszimmer sind mir viel zu gering, hätte gerne noch Tipps:

Ich rechne:
16% aller Kosten für das Haus (mein Eigentum) für Büro und Kellerräume, die gewerblich genutzt werden (ermittelt aus den qm-Anteilen)
Das wären:
Strom, Wasser, Abwasser, Schornsteinfeger, Hausratversicherung, Brandversicherung

Das sind aber alles Kleinbeträge, Renovierungen usw sind nicht nötig und nicht absehbar.

Ich habe hier etwas gelesen von einer Pauschale für das Arbeitszimmer von 1250€.

Könnte ich diese ansetzen, und die Umlage dann nur noch anteilig für die Kellerräume usw ???

Danke für Tipps!

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

die Pauschale von 1250 EUR ist keine abzugsfähige Pauschale, sondern eine Höchstbetragsgrenze von bis zu 1250 EUR.

Wenn Ihre Kostenartenauflistung vollständig ist, fehlen insbesondere noch folgende Kosten:
– Heizung
– Müllabfuhr
– Grundsteuer
– Reinigungskosten
– Finanzierungskosten (Schuldzinsen)

Weitere Infos unter
[Link gelöscht, da nicht mehr erreichbar]
Steuer-Lexikon – Stichwort: Arbeitszimmer

Gruß

Helmut Kexel, Vereidigter Buchprüfer/Steuerberater
www.steuernplusberatung.de