≡ Menu
Fragen »

Zuzug aus England

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenZuzug aus England

Uhr
Von: Aleinad
1 Antworten
Hallo,

meine Frage:

Im Kalenderjahr wurde 9 Monate als Angestellter in England gearbeitet und mit Familie gewohnt. Im Anschluss beruflich bedingter Umzug und seither nichtselbständige Tätigkeit in Deutschland.

1) In England läuft das Steuerjahr von März bis März. Welchen Wert übernehme ich wohin in die deutsche Einkommensteuer?
2) Englische Einkünfte: Behandlung der Steuer und Werbungskosten – welche Anlage / Anrechnung?
2) Umzugskostenpauschale auf dt. Werbungskosten?
3) Werbungskostenpauschale in Anlage N anteilig?

Vielen Dank für die Antwort im Voraus

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

wenn Sie in den ersten neun Monaten keinen Wohnsitz in Deutschland hatten, dann sind Sie auch für diesen Zeitraum nicht in Deutschland steuerpflichtig, bzw. nur insofern Sie in dieser Zeit in Deutschland steuerpflichtige Einkünfte erzielt haben.

Ab Ihrem Umzug nach Deutschland sind Sie hier steuerpflichtig und nur mit den Einkünften, die Sie danach erzielt haben. Hierzu sind entsprechende Angaben in der Einkommensteuererklärung zu machen, im Mantelbogen Seite 4.

1) Mantelbogen Seite 4

2) entfällt

2) Ja, sollte möglich sein.

3) Nein, Jahreswert.