≡ Menu
Lexikon » A »

ADAC

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 15. Februar 2017

ADAC Gebühren

Für viele Autofahrer unverzichtbar, der ADAC. Daher sollte man wissen, wie man die entstehenden Gebühren absetzen kann.

ADAC Hubschrauber, mit rotem Feuerwehr Einsatzauto und funkendem Feuerwehrmann Immer für Sie im Einsatz© ADAC / adac.de

Der ADAC Beitrag gehört bei den Fahrzeugen, die zum Betriebsvermögen zählen, zu den Kfz-Kosten. Voraussetzung ist ein Beitragsnachweis für den Beitrag und ggf. für enthaltene Versicherungen wie eine Verkehrsrechtschutzversicherung. Im ADAC Beitrag ist keine Umsatzsteuer enthalten, daher kann der Unternehmer keine Vorsteuer beim Finanzamt geltend machen, auch wenn er umsatzsteuerpflichtiger Unternehmer ist.



{ 0 Kommentare… add one }

Einen Kommentar verfassen