≡ Menu
Lexikon » A »

Adressen

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 15. Februar 2017

Adressen kann man heutzutage von zahlreichen Anbietern kaufen – überwiegend natürlich im Internet. Das Angebot reicht dabei von bloßen Emailadressen bis hin zu vollständigen Wohnanschriften. Je nach Preis bekommt man auch sehr hochwertige Datensätze, in denen werberelevante Angaben wie Anzahl der Haushaltsmitglieder, Einkommen, Bildungsstand oder Berufsgruppe enthalten sind. Unternehmer können durch den Kauf von Adressen also bestimmte Zielgruppen erreichen und ihre Produkte oder Dienstleistungen gezielt anbieten. Weil man den potenziellen Kunden persönlich ansprechen kann, ist diese Art der Werbung wesentlich effektiver als herkömmliche Postwurfsendungen oder Zeitungsanzeigen.

Kosten, die einem Unternehmer mit dem Ankauf von Adressen entstehen, sind ausschließlich betrieblich veranlasst. Sie können deshalb als sofort abzugsfähige Betriebsausgaben geltend gemacht werden.


{ 0 comments… add one }

Leave a Comment