≡ Menu
Lexikon » G »

Girokonto

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 15. Februar 2017

Die Ausgaben in Verbindung mit dem Girokonto des Unternehmers sind als Betriebsausgaben abzugsfähig. Dazu zählen z.B. die Kontoführungsgebühren, Gebühren für EC Karte oder Kreditkarte oder auch Zinsaufwendungen aufgrund eines Dispokredites oder Überziehungszinsen. Im günstigsten Fall ist das Girokonto kostenlos und verursacht gar keine zusätzlichen Betriebsausgaben. Ein Vorsteuerabzug ist in den meisten Fällen nicht möglich, da das Girokonto als Bankdienstleistung ohne Vorsteuer berechnet wird.


{ 0 comments… add one }

Leave a Comment