≡ Menu
Lexikon » H »

Hauswasserwerk

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 15. Februar 2017

Ein Hauswasserwerk wird zum Einen für die Druckerhöhung der im Haus installierten Wasserleitung verwendet. Weiterhin kann mittels eines Hauswasserwerks das Wasser aus Brunnen, Zisternen oder gesammeltes Regenwasser für die Wasserversorgung ins Haus transportiert werden. Dieses Wasser wird dann bspw. zur Toilettenspülung genutzt. Baut der Unternehmer zur Wasserkosteneinsparung ein Hauswasserwerk in seine Geschäftsräume ein, sind die Anschaffungskosten betrieblich veranlasst. Je nach Höhe der Anschaffungskosten wird das Wirtschaftsgut als GWG oder über die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer abgeschrieben. Umsatzsteuerpflichtige Unternehmer können die Vorsteuer aus den Anschaffungskosten geltend machen.


{ 0 comments… add one }

Leave a Comment