≡ Menu
Lexikon » S »

Support

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 15. Februar 2017

Ein Support ist eine Beratungsleistung die zur Lösung von Problemen führen sollen, die bei der Verwendung eines Produkts (also einer Ware oder Dienstleistung) auftreten können. Kosten, die für die Inanspruchnahme eines Supports entstehen, können immer dann als Betriebsausgabe geltend gemacht werden, wenn sie betrieblich veranlasst sind, also etwa im Zusammenhang mit dem Nicht- oder Schlechtfunktionieren eines im Betrieb genutzten technischen Geräts stehen.

Unter dem Begriff Support wird eine große Bandbreite von Dienstleistungen verstanden, die entweder beratender Art sein können (dann spricht man von “Kundendienst”) oder bei denen in der sogenannten “technischen Unterstützung” Reparaturmaßnahmen angeboten werden.

Support wird in der Regel bei technischen Produkten wie zum Beispiel Mobiltelefonen, Fernsehgeräten oder Geräten der Unterhaltungselektronik angeboten, sowie bei Geräten und Produkten, die auch im Betrieb und zu betrieblichen Zwecken verwendet werden – etwa PC-Software und Hardware. Bei ihnen kann die Inanspruchnahme des Supports als Betriebsausgabe geltend gemacht werden.

Ein Support kann sowohl vom Hersteller angeboten werden, als auch von dem Unternehmen, das ein Produkt lediglich vertreibt (etwa von einem Fachgeschäft). In der Regel findet sich auf dem Gerät selbst oder in den begleitenden Vertragsunterlagen eine Servicenummer, unter der für eine erste Fernunterstützung ein Telefonsupport erreicht werden kann.

Support-Leistungen sind immer auf die Behebung spezifischer Probleme gerichtet, die im normalen Betriebsablauf entstehen können. Keine Support-Leistung sind daher alle Trainings- oder Schulungsmaßnahmen, die dazu dienen, den Verwender mit der grundsätzlichen Handhabung eines technischen Geräts vertraut zu machen.


{ 0 comments… add one }

Leave a Comment