≡ Menu

Inhaltsversicherung für Gewerbe: Vergleich zur Absicherung von Unternehmensbesitz

Inhaltsversicherung Gewerbe: Wichtige Absicherung für den eigenen UnternehmensbesitzFür Unternehmen gibt es wie auch für Privathaushalte eine große Auswahl an Versicherungen. Sie sollen den Unternehmer, sein Vermögen oder auch das Hab und Gut des Betriebs schützen. Welche Versicherungen ein Unternehmen wählt und ob privat sowie gewerblich die gleichen Bereiche abgesichert werden, bleibt in den meisten Fällen den Betrieben überlassen. Abgesehen von wenigen Branchen und Berufen gibt es für Unternehmer kaum Pflichtversicherungen.

Doch vor allem einzelne Absicherungen gelten als sehr sinnvoll. Neben der Betriebshaftpflichtversicherung, die Dienstleister, Freiberufler und Gewerbebetriebe aller Art vor Schadensersatzansprüchen von Dritten schützt, gibt es die sogenannte Inhaltsversicherung. Auch sie wird als wichtig angesehen und sichert einen wichtigen Bereich ab. Lohnenswert ist die Inhaltsversicherung für Gewerbe aller Art und Größe.

Die Inhaltsversicherung für Gewerbe ist auch als Betriebsinhaltsversicherung bekannt. Sie steht für Kleingewerbe ebenso zur Verfügung wie für große Unternehmen und Betreiber einer Werkstatt.

Was ist die Inhaltsversicherung für Gewerbe?

Was ist die Inhaltsversicherung für Gewerbe?Bevor mit einem Inhaltsversicherung Vergleich nach dem günstigsten Tarif gesucht wird, sollte klar sein, welche Bereiche abgesichert werden. Am einfachsten kann die Betriebsinhaltsversicherung mit der Hausratversicherung verglichen werden, die Privatleute abschließen. Das heißt: Sie deckt das Hab und Gut in einem Unternehmen ab.

Versichert sind mit dem Anschluss der Inhaltsversicherung Gewerbe beispielsweise:

  • Unternehmensinventar
  • Waren
  • Vorräte
  • Materialien

Ob der Abschluss wirklich lohnenswert ist, hängt von der Betriebsbeschaffenheit ab. Ein Kleinunternehmer, der beispielsweise nur als Berater tätig ist und dabei nicht über viel Unternehmensinventar verfügt, kann meist auf diese Absicherung verzichten. Anders ist dies bei einem Restaurant oder einem Hotel. Hier sollte die Betriebsinhaltsversicherung mit einer Inventarversicherung kombiniert werden, um in jedem Fall die Ausstattung im Innen- und Außenbereich finanziell abzusichern. Bei einem hohen Inventarwert wendet diese Absicherung finanzielle Gefahren und Existenzrisiken ab.

Angeboten werden die Inhaltsversicherung Gewerbe und Inventarversicherung von vielen Versicherungsgesellschaften. Vor allem große und bekannte Anbieter wie Allianz, Arag und HDI haben entsprechende Tarife im Angebot.

Ein Abschluss dieser Geschäftsversicherung empfiehlt sich für

  • Selbständige,
  • Gewerbetreibende
  • Vereine
  • Unternehmen

Neben der Gastronomie sollten insbesondere Ladenbesitzer nicht auf den Abschluss einer Inhaltsversicherung für Gewerbe verzichten. Gleiches gilt für Unternehmen, die ein Produkt herstellen und deswegen in den eigentlichen Räumlichkeiten verschiedene Rohstoffe und Waren lagern.

Gefahrenlagen im Überblick

Viele Unternehmen fragen sich natürlich, welche Gefahrenlagen mit der Inhaltsversicherung für Gewerbe abgedeckt werden. Grundsätzlich sichert diese Police laut Wiki den kompletten Unternehmensinhalt und das Inventar ab. Im Unternehmensalltag ist der Betriebsbesitz erheblichen Belastungen und Gefahren ausgesetzt. Durch Diebstahl, Feuer, aber auch Sturm und Wasser kann das Inventar so stark beschädigt werden, dass es aufwendig repariert oder ersetzt werden muss. Die finanzielle Belastung ist enorm. Auch

  • Raub,
  • Einbruch,
  • Glasbruch und
  • erweiterte Elementarschäden

sind inbegriffen.

Zum einen deckt die Sachinhaltsversicherung die Kosten ab, die durch den Ersatz des Inventars entstehen, zum anderen werden meist auch finanzielle Aufwendungen übernommen, die entstehen, wenn Papiere, Akten und Prototypen wiederbeschafft werden müssen.

Allerdings gilt: Kosten für den Wiederaufbau und Gelder zur finanziellen Überbrückung sind in der Regel nicht im Versicherungsumfang inbegriffen. Diese Bereiche müssen entweder durch optionale Leistungen oder weitere Versicherungen abgesichert werden.

Durch den Einschluss weiterer Leistungen können sich die Beiträge für die Inhaltsversicherung für Gewerbe erhöhen. Hier lohnt es sich deswegen im Inhaltsversicherung Vergleich genauestens hinzusehen. Der Wettbewerb auf dem Versicherungsmarkt ist hart und so gibt es viele Anbieter, die hier mit besonderen Konditionen locken. Das Besondere an dieser Geschäftsversicherung ist, dass in der Regel auch Leistungen ausgeschlossen werden können. Lagern Sie beispielsweise keine Waren, können Sie diesen Baustein bei der Vertragsgestaltung auch weglassen. In der Regel deckt die Betriebsinhaltsversicherung das Anlage- und Umlaufvermögen ab.

Anlagevermögen

Umlaufvermögen

Anlagevermögen ist auch als AV bekannt. Es beinhaltet jenes Vermögen, das auf der Aktivaseite einer Bilanz zu sehen ist. Es setzt sich aus folgenden Unternehmensbereichen zusammen:

  • Sachanlagen
  • immaterielle Vermögensgegenstände
  • Finanzanlagen
Hierbei handelt es sich um Vermögensgegenstände eines Unternehmens, die entweder der Rückzahlung und Verarbeitung dienen oder für Verbrauch und Veräußerung vorgesehen sind. Während das Anlagevermögen dauerhaft für den Geschäftsbetrieb bereitsteht, ist dies beim Umlaufvermögen nicht der Fall.

Darüber hinaus können optional weitere Gegenstände in den Versicherungsvertrag eingeschlossen werden:

  • Automaten mit Geldeinwurf
  • Bargeld
  • Wertsachen
  • Anschauungsmodelle
  • Grund und Boden

Um auch für diese Bereiche den passenden Versicherungsschutz bieten zu können, ist es wichtig, dass sie im Vertrag entsprechend aufgeführt werden. Häufig entstehen dadurch jedoch weitere Kosten.

Gefahrenlagen im ÜberblickIn erster Linie trägt die Inhaltsversicherung für Gewerbe dafür Sorge, dass ein Unternehmen im Schadensfall seine Geschäfte zügig aufrechterhalten bzw. schnell wieder aufnehmen kann.

Das Besondere ist dabei, dass ein Betrieb für die Schadensregulierung nicht auf das eigene Kapital zurückgreifen muss, sondern die Versicherung an dieser Stelle einspringt. Einige Versicherer gehen bei dieser Geschäftsversicherung noch einen Schritt weiter. Sie bieten an dieser Stelle eine Absicherung gegen die Einnahmeverluste an, die für ein Unternehmen während dieser Zeit entstehen können.

Kunden und Gäste können durch die Inhaltsversicherung für Gewerbe schneller wieder mit den gewohnten Leistungen versorgt werden. Darüber hinaus ist Sicherheit für das Personal gegeben. Da der Unternehmer im Schadensfall nicht auf das eigene Vermögen zurückgreifen muss, muss ein solcher Schicksalsschlag nicht unbedingt Arbeitsplätze kosten.

Der Versicherer kämpft für Ihr Recht

Schließen Sie eine Betriebsinhaltsversicherung ab, genießen Sie wie bei einer Hausrat- oder einer Haftpflichtversicherung auch immer einen passiven Rechtsschutz. Das bietet Vorteile. Haben Schäden einen konkreten Verursacher, setzt sich die Versicherungsgesellschaft für eine Schadensregulierung durch ihn ein. Ein Beispiel hierfür wäre Brandstiftung. In diesem Fall muss der Brandstifter für den Schaden in Ihrem Unternehmen aufkommen.

Durch die Versicherung wird im Voraus immer geprüft, ob ein Schaden auf Fremdverschulden zurückgeführt werden kann. Ist dem nicht der Fall, übernimmt der Anbieter die Schadensregulierung und Sie können sich auf einen zügigen finanziellen Ausgleich verlassen.

Kosten der Inhaltversicherung für Gewerbe

Wie bei jeder anderen Versicherung gilt auch bei der Inhaltsversicherung für Gewerbe: Die Kosten fallen bei den Anbietern und Policen sehr unterschiedlich aus. Aus diesem Grund ist vor dem Abschluss auch zwingend ein Inhaltversicherung Vergleich ratsam. Am einfachsten funktioniert ein solcher Anbieter Vergleich mit einem passenden Gewerbe Rechner. Wer sich bei der Auswahl unsicher ist, kann sich anschließend an offiziellen Empfehlungen bedienen. So weist mehr als ein glaubhafter Test einen empfehlenswerten Testsieger aus.

Die anfallenden Inhaltsversicherung Kosten richten sich immer nach verschiedenen Faktoren. Entscheidend ist hier aber prinzipiell das Risiko, das für die jeweilige Versicherung besteht. Hier gibt es große Unterschiede. Anhand der Risikobewertung wird von den Anbietern der jeweilige Tarif ausgesucht. In einem modernen Bürohaus, das darüber hinaus durch Zutrittskontrollen gesichert wird, ist das Einbruchrisiko in der Regel geringer als in einer ungesicherten Werkstatt. Das wird von Seiten der Anbieter entsprechend berücksichtigt und Sie erhalten einen günstigeren Tarif.

Unabhängig von den Kosten sollte bei jedem Inhaltversicherung Vergleich auf die Bedingungen geachtet werden, die der Anbieter definiert hat. Es gibt einige Versicherungen, die von Ihnen erwarten, dass Sie vorhandene Sachwerte ausreichend gegen Diebstahl sowie Einbruch absichern.

Definition der richtigen Versicherungssumme

Bei den meisten Versicherungen gibt es Deckungssummen, die empfohlen werden. Diese Empfehlungen sind immer eine gute Orientierung und sind auch bei der Inhaltsversicherung für Gewerbe vorhanden. Entscheidend bei der Definition der Deckungssumme ist bei der Betriebsinhaltsversicherung prinzipiell der Wiederbeschaffungswert des eigenen Betriebsinhalts. Hier müssen die Summen von Anlage- und Umlaufvermögen berücksichtigt werden. Dabei ist es vollkommen irrelevant, ob Sie eine Ihrer Maschinen oder Anlagen im Rahmen der steuerlichen Berechnung als Anlagevermögen abschreiben.

Bei der Versicherungssumme handelt es sich immer um die maximale Regulierungssumme, die im Schadensfall zur Verfügung steht! Sie sollte also nicht zu knapp kalkuliert sein.

Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt es sich bei der Betriebsinhaltsversicherung die Deckungssumme ein wenig höher anzusetzen. Sicherlich sind dann auch die monatlichen Belastungen ein wenig höher. Dafür ist der Schutz im Schadensfall aber besser. So ist man auch gut für Situationen abgesichert, in denen sich einmal mehr Materialien und Vorräte im Unternehmen befinden. Nicht immer lässt sich das Warenlager genau planen.

Zusatzbausteine erhöhen den Versicherungsumfang

Jede Inhaltsversicherung für Gewerbe wird mit einem Grundstock an Leistungen angeboten. Das wird im Gewerbe Vergleich deutlich. Nicht immer reichen diese Basics aber aus. Oft können im Inhaltsversicherung Rechner weitere Zusatzbausteine ausgesucht werden. Diese Zusatzbausteine sind flexibel wählbar und sorgen natürlich für weitere Kosten. Wie bei der eigentlichen Police sollten auch hier die Bedingungen genauestens unter die Lupe genommen werden.

Durch die Auswahl von Zusatzbausteine können Sie vor allem vermeiden, dass Ihr Unternehmen während der Zeit der Schadensregulierung in eine gefährliche Schieflage gerät, denn diese kann Ihre Existenz dauerhaft bedrohen. Folgende Tabelle zeigt zwei wichtige Zusatzbausteine, die bei Vertragsabschluss in Erwägung gezogen werden sollten.

Betriebsunterbrechungsversicherung

Elektronikversicherung

  • deckt den Ertragsausfall bei Betriebsunterbrechung ab
  • Produktionsstopps sind bis zur Versicherungssumme abgesichert
  • für kleine Betriebe oft in Betriebsinhaltsversicherung inbegriffen
  • große Unternehmen müssen separate Police abschließen
  • Absicherung von Schäden, die an elektronischen Geräten entstanden sind
  • schließt Schäden durch Bedienungsfehler ein
  • sehr wichtig für Unternehmen in der IT-Branche

Bekannte Anbieter für die Inhaltsversicherung

Angeboten wird die Inhaltsversicherung mittlerweile von zahlreichen Versichern. Unter ihnen finden sich viele günstige Direktversicherer, die vor allem für ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt sind sowie viele große Versicherungskonzerne.

Versicherer Hinweise
Allianz Inhaltsversicherung
  • kaufmännische und technische Betriebseinrichtung wird abgesichert
  • optimale Absicherung vor Feuer, Elementarereignissen und Einbruch
  • mit Dynamik

Bei der Inhaltsversicherung der Allianz ist durch die dynamische Wertanpassung eine optimale Absicherung gegeben. Der Versicherungsschutz schließt die technische und kaufmännische Betriebseinrichtung ein. Weiterhin sind Waren und Vorräte finanziell abgesichert. Auch Gegenstände, die zum Kunden mitgenommen werden, sind im Versicherungsschutz inbegriffen.

R+V Inhaltsversicherung
  • verschiedene Inhaltsversicherungen im Angebot
  • Kombination mit Gebäudeversicherung möglich
  • pauschale Absicherung zum Neuwert

Mit der Inhaltsversicherung von R+V profitieren Unternehmen von einer umfassenden pauschalen Absicherung, die prinzipiell zum Neuwert erfolgt. Sie schließt die komplette Betriebseinrichtung mit Zugmaschinen und Tierbestand ein. Auch Wirtschaftsvorräte und Ernte, was für Agrarbetriebe sehr wichtig ist, sind im Angebot inbegriffen.

HDI Inhaltversicherung
  • sichert technische, kaufmännische Betriebseinrichtungen, Waren und Vorräte ab
  • übernimmt Kosten für Wiederherstellung und Wiederbeschaffung
  • schließt sämtliche Elementargefahren ein

In den letzten Jahren hat sich HDI zu einem der führenden Firmenversicherer in Deutschland entwickelt. Das Unternehmen setzt vor Ort auf einen guten Service, der mit einer umfassenden Risikobeurteilung einhergeht. Während der Schadensregulierung steht den Versicherungsnehmern ein Experte der HDI zur Seite.

HUK Inhaltsversicherung Die HUK Inhaltsversicherung steht nur in Kombination mit der Wohnmobilversicherung zur Verfügung. Die Wohnwagen Inhaltsversicherung ist quasi die Hausratversicherung für den Wohnwagen. Versichert werden hier sämtliche Gegenstände, die sich im Wohnwagen befinden. Meist wird auch ein eventuell vorhandenes Vorzelt berücksichtigt. Gerade bei diesem können durch Sturm und Hagel schnell erhebliche Schäden entstehen.

Unternehmen können sich neben der klassischen Betriebsinhaltsversicherung auch für die Kfz Inhaltsversicherung entscheiden. Viele Unternehmen sind mit ihrem Team mobil und fahren mit Produkten oder Werkzeug und Ausstattung zu Kunden. Um die Ausrüstung, die sich zu dieser Zeit im Fahrzeug befindet, abzusichern, gibt es die Kfz Inhaltsversicherung. Werden Werkzeuge bei einem Diebstahl des Autos oder einen Einbruch ins Fahrzeug entwendet, springt die Versicherung für den finanziellen Schaden ein. Die Belastung für das Unternehmen ist damit deutlich geringer.

Viele Unternehmer fragen sich, ob Gegenstände und Vermögen, das sich im Tresor befindet, ebenso abgesichert sind. Eine spezielle Tresor Inhaltsversicherung gibt es nicht. In der Regel schließen die Policen aber auch Inventar und Vermögen ein, die im Tresor aufbewahrt werden.

Definition der Pauschaldeklaration bei der Inhaltsversicherung

Im Schadensfall ersetzen die Versicherer meist nicht nur die reinen Sachwerte, sondern auch andere Werte und entstehende Kosten. Diese werden in der sogenannten Pauschaldeklaration zusammengefasst. In der Regel kommen die hier aufgeführten Positionen in jedem Schadensfall zum  Tragen. Die hier vorzufindenden Positionen sind im Schadenfall für den jeweiligen Betrieb relevant. Ein typisches Beispiel sind Kosten, die durch die Wiederherstellung von Akten sowie Plänen anfallen. Die Absicherung erfolgt meist mit dem Vermerk „Erstes Risiko“. Dadurch kann eine Unterversicherung im Schadensfall ausgeschlossen werden.

Wichtiger Schutz für das Betriebsvermögen

Gerade Kleinunternehmern, Kleingewerbetreibenden und Existenzgründern fällt es oftmals schwer, sich für den Abschluss einer Inhaltsversicherung für Gewerbe zu entscheiden. Grundsätzlich sollte diese Entscheidung auch nicht überstürzt werden und ein Inhaltsversicherung Vergleich sollte ihr vorausgehen. Kosten und Leistungen sind hier sehr verschieden. Bei der Tarifauswahl gilt es auf das Kleingedruckte zu achten. Entscheidend ist beispielsweise, wie hoch der Versicherungsschutz sein muss, welchen Geltungsbereich ein Unternehmen hat und welche Zusatzbausteine enthalten sein müssen. Die Inhaltsversicherung stellt für Unternehmen einen wichtigen Existenzschutz dar, denn im Schadenfall kann die Regulierung der Kosten schnell den finanziellen Rahmen eines Unternehmens sprengen und das Vermögen auffressen. Vergleichbar mit der Hausratversicherung deckt die Inhaltsversicherung für Gewerbe vor allem Schäden infolge von Einbrüchen, Diebstahl, Sturm, Hagel und Leitungswasser ab. Gerade bei dieser Absicherung bieten die Unternehmen sehr viel Spielraum bei der Vertrags- und Leistungsgestaltung.