≡ Menu
Magazin »

Score Kompass – Kostenlose Bonitätsprüfung

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 7. Februar 2017

Die eigene Bonität zu kennen spielt für Unternehmer eine große Rolle. Nicht nur bei der Frage nach Finanzierungen, sondern auch Lieferanten und andere Verkäufer schauen immer häufiger auf die Bonität des Kunden. Je besser diese ist, desto einfacher werden die Verhandlungen mit Banken. Doch wie erfahre ich meine eigene Bonität?

 Der bekannteste und größte Dienstleister in diesem Bereich ist die Schufa. Kaum ein Kreditinstitut vergibt Darlehen, ohne vorher eine Schufa-Abfrage durchzuführen und anhand dieser Daten eine Entscheidung zu treffen. Die Schufa bietet zwar eine Möglichkeit, die eigene Bonität zu überprüfen, das ist jedoch aufwendig und nur einmal jährlich kostenfrei.

Score Kompass ist hingegen ein neuer Service, der es ermöglicht, die eigene Bonität ständig im Blick zu behalten und das völlig kostenlos. Auch das Gründerlexikon hat sich ausführlich mit diesem Dienst auseinandergesetzt.

Was ist Score Kompass?

Score Kompass ist ein Gemeinschaftsprojekt von arvato Financial Solutions und smava, einem Online Kreditvergleichsportal. Mit dem Score Kompass können Verbraucher, aber auch Unternehmer und Selbstständige kostenlos und schnell die eigene Bonität online prüfen.

Diese wird in Form eines Scorewertes ausgedrückt. Der schlechteste Score ist dabei 192, der beste Wert 600. Kreditscores sollen eine Aussage darüber treffen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ein Kredit oder eine andere Verbindlichkeit pünktlich zurückgezahlt wird. Mit anderen Worten: Es findet eine Aussage über das Zahlungsverhalten statt.

Nur eingeschränkte Aussagekraft

Unternehmer können über den Score Kompass zwar ihre eigene Bonität prüfen, allerdings ist diese nicht aussagekräftig genug. Es werden zwar bestimmte Faktoren wie Wohnort, Alter, Geschlecht usw. berücksichtigt. Allerdings reichen diese bei Weitem nicht aus, um einen vernünftigen Scorewert zu ermitteln.

Beispielsweise werden Daten von Schufa oder Creditreform nicht mit eingearbeitet. Aber genau auf die Daten dieser Dienstleister, greifen die meisten Lieferanten und Banken zurück. Daher wird es in der Praxis in den meisten Fällen zu Abweichungen kommen. Für den Unternehmer ist es schwierig, Rückschlüsse auf seine wirkliche Bonität zu ziehen. Score Kompass hilft sicherlich, einen ersten Einblick in die eigene Bonität zu gelangen. Es reicht jedoch nicht, sich ein umfassendes Bild zu machen, da einfach viel zu wenig Daten verarbeitet werden. Es kann also durchaus passieren, dass der Unternehmer bei Score Kompass eine sehr gute Bonität ausgewiesen bekommt, die Bank jedoch einen Kredit trotzdem ablehnt, da sie auf andere Datenlieferanten zurückgreift.

Mit Score Kompass kann auch keine Bonitätsprüfung anderer vorgenommen werden. Er ist also nur dafür gedacht, die eigene persönliche Kreditwürdigkeit zu überprüfen. Wer beispielsweise Inhaber einer Kapitalgesellschaft ist, kann nicht die Bonität des eigenen Unternehmens überprüfen, die jedoch für Geschäftspartner in dem Falle relevant wäre.

smava nutzt den Score Kompass nicht

Da der Score Kompass von smava entwickelt wurde, könnte man zu dem Schluss kommen, dass das Unternehmen diesen ebenfalls nutzt. Doch ein Blick in die Bedingungen zeigt, dass selbst smava für die Bonitätsprüfung andere Dienstleister zu Rate zieht, wie Schufa, Infoscore oder Creditreform.

Score Kompass ist ein neuer Service. Er ist auch der erste „Online Bonitätscheck Deutschlands“. Es ist daher gut möglich, dass smava in Zukunft diesen Service ausbaut und weitere Daten eingearbeitet werden, sodass die Aussagekraft steigen wird. Das wäre auch wünschenswert, denn so können Unternehmer gezielt an der eigenen Bonität arbeiten.

Doch aktuell ist es leider so, dass der Nutzer zwar einen ersten Hinweis auf die eigene Bonität erhält, aber das Bild nicht aussagekräftig genug ist.

{ 0 Kommentare… add one }

Einen Kommentar verfassen