Steuerberater

Steuerberaterkosten sind im deutschen Wirtschaftsleben nicht mehr wegzudenken. Aufgrund des deutschen Steuerrechts ist kaum ein Unternehmer in der Lage, steuerliche Optimierungen oder auch nur grundlegende Steuerrechtliche Dinge selbst anzupacken.

Die Kosten eines Steuerberaters sind in der Regel dann als Betriebsausgaben absetzbar, wenn die Beratung betriebliche Belange des Unternehmers beinhaltet. Dazu auch das Stichwort Beratungskosten, Steuerberatungskosten, Buchführungskosten sowie Jahresabschlusskosten beachten.

Noch transparenter sind die Kosten auf einer Plattform für Online-Steuerberatung
So bietet beispielsweise felix1.de Leistungspakete mit transparenten Preisen an. Die Kosten sind somit im Vorhinein planbar. Jeder Mandant erhält seinen persönlichen Steuerberater, mit dem über das Unternehmerportal Daten ausgetauscht werden können. Darüber hinaus ist dieser natürlich auch auf klassischem Wege erreichbar – via Telefon, Skype oder persönlich. Belege können bequem mit dem Smartphone abfotografiert und via Upload-App an den Berater gesendet werden.