≡ Menu
Magazin »

Lustige Betriebsausgaben

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 7. Februar 2017

Mitarite Essen – ja, für Mitarbeiter kann man einen bestimmten Betrag in Essensgutscheinen als Betriebsausgaben absetzen. Wer aber die Mitarite sind, wissen wir auch nicht.

Mankogeld

Fehlgeldentschädigung

Ampel

Bahnschranke

Grabstein

Straßenwaage

Geldabschreibung

kasperletheater – im Ernst?

Bewerbungsmappe – Bürobedarf

Arbeitsvertrag

tischfussball

kicker – für Mitarbeiter, gute Idee. Würde ich unter Raumkosten absetzen.

freistellungsauftrag – den kann man nicht absetzen, nur bei der Bank stellen oder ändern.

flöte

Wandaschenbecher – Bürobedarf oder Raumkosten oder aufhören mit Rauchen 😉

Beschriftungen

Bürgschaftsbank

zuflussprinzip

vogelhäuschen – Raumkosten, wenn Mietvertrag

jachten – geht schon lange nicht mehr

wie buche ich trinkgeld

Fernfahrer – Menschen kann man nicht absetzen

Formular Eigenbeleg

JaLOSI – Tippfehler

broken strings – kaputte Reizwäsche?!?

usb card – da verwechselt jemand SD CARD mit USB Stick, oder gibt´s USB Card wirklich?

Schiffsbeteiligung

Reitpferd – als Unternehmen, welches Reitpferde vermittelt, kann man auch ein Reitpferd absetzen.

bruttolisetnpreis – Tippfehler

Befreiungsversicherung – kennt jemand so eine Versicherung?

Gruppenabschreibung – will da jemand seine Mitarbeitergruppen abschreiben?

Afa für Koffer – das muss ein verdammt teurer Koffer sein, wenn er abgeschrieben werden kann.

Fgahrtenbuch – nein, für den Garten muss ein Unternehmer kein Buch erstellen, wie er diesen nutzt.

Haushaltsmüll – den muss schon jeder Unternehmer selbst entsorgen

Aktenschrnak – Tippfehler

Anschffungskosten – Tippfehler

Ansparabschreiben – Ansparen und abschreiben?

Atemschutz – manchmal wirklich angebracht

PC-Brille – gibt es jetzt auch schon 3D-PCs?

Krankengruß – mit Blumen kann man kranke Mitarbeiter überraschen

Autoraiffen – Tippfehler

Barbeitungsgebühr – Tippfehler

Beuträge – Tippfehler, aber Beiträge können Betriebsausgaben sein

Zahlungen der Berufsgenossenschaft – leider zahlt die Berufsgenossenschaft nur selten, nur die Unternehmer dürfen zahlen


{ 0 comments… add one }

Leave a Comment