≡ Menu
Urteile »

Grundstückvermietung an Filialbetrieb gewerbesteuerpflichtig

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 10. Februar 2017

Gesellschaftergrundstück ist für den Filialbetrieb der GmbH von nicht nur untergeordneter Bedeutung

 Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass Eheleute, die Anteile an einer GmbH halten und an diese ein einzelnes Grundstück (Geschäftslokal) vermieten, auch dann gewerbliche Einkünfte erzielen, wenn der Filialbetrieb der GmbH (Einzelhandelsunternehmen) im Übrigen auf 9 Fremdgrundstücken ausgeübt wird.

Quelle: Bundesfinanzhof; Urteil vom 19.03.2009 (Aktenzeichen: IV R 78/06)

Gefunden bei: http://www.kostenlose-urteile.de/Urteil7941



Ähnliche Beiträge:

{ 0 Kommentare… add one }

Einen Kommentar verfassen