≡ Menu
Magazin »

8,6 Millionen Arbeitslose – schon vor Beginn der Energierationierung

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 7. Februar 2017

Schon vor knapp einem Jahr berichteten wir über eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, nach der schon damals ca. 7,2 Millionen Arbeitslose in Deutschland waren. Glaubt man neuen Zahlen, die die Wirtschaftswoche in ihrer 29. Ausgabe vom 8. Juli vorgelegt hat, sind inzwischen 8,6 Millionen Menschen ohne Job.

Das Arbeitslosengeld erhalten inzwischen 8,6 Millionen Arbeitslose. © Thorben Wengert / pixelio.de

Die Politiker dieses Landes haben in ihrem Amtseid geschworen, Schaden vom Deutschen Volk abzuwenden. Was unternehmen sie in dieser Richtung?

Grundproblem ist, was wir als Arbeitslosigkeit definieren wollen. Hier scheint die herrschende Kaste den alten Ausspruch von Winston Churchill, man solle keiner Statistik glauben, die man nicht selbst gefälscht habe, zur Kunst der statistischen Massage weiterentwickelt zu haben. Dies wird deutlich, wenn man sich die folgende Übersicht aus der Wirtschaftswoche anschaut:

Offiziell als arbeitslos gemeldet 4.233.000
Offizielle Erwerbslosenquote 10,2%
Arbeitslose in Maßnahmen der BA 868.000
Arbeitslose in Maßnahmen der Kommunen 390.000
Arbeitslose im Vorruhestand 1.077.000
Kurzarbeiter 75.000
Stille Reserve 2.000.000
Wahre Arbeitslosigkeit 8.643.000
Tatsächliche Arbeitslosenquote 18,8%

Quelle: “Wirtschaftswoche” Nr. 29 vom 08.07.2004, S. 24; “Vorruhestand” und “Stille Reserve” geschätzt. Quelle der Daten: BA, Sachverständigenrat, Deutscher Städtetag, Stiftung Marktwirtschaft.

Mit 8,64 Millionen oder fast 20% Arbeitslosen sieht die Lage wesentlich dramatischer aus als unmittelbar vor der Machtergreifung Adolf Hitlers im Januar 1933. Und damals wie jetzt beginnen Millionen Menschen zu begreifen, daß sie nicht versagt haben, sondern betrogen wurden.

Dennoch wird mit unglaublichem Starrsinn mit der am Freitag beschlossenen Einführung des zwangsweisen Zertifikatehandels ab 2005 das größte Verknappungs- und Rationierungsprojekt der deutschen Geschichte vorbereitet. Das wie eine Exportprämie für Arbeitsplätze wirkende pseudo-marktwirtschaftliche Verteuerungsinstrument wird Millionen weitere Jobs ins Ausland verlagern, zuerst vermutlich in den Betrieben, die die in dieser Liste aufgeführten Anlagen betreiben.

Es ist nicht schwer zu erraten, daß diese neue Maßnahme zur Einführung des Ökosozialismus nicht gerade im Interesse des deutschen Volkes liegt. Die Politiker, die weiter entgegen aller wissenschaftlicher Vernunft die Mär vom Treibhauseffekt verbreiten, um zum eigenen Machterhalt noch weitere Verteuerungs- und Verknappungsmaßnahmen durchsetzen zu können, brechen ganz offensichtlich ihren Amtseid. Sie führen einen Krieg gegen das eigene Volk, wenngleich mit nichtmilitärischen Mitteln so doch einen verheerenden Feldzug. Sie zerstören eine ganze Generation. Im Unterschied zu anderen Diktaturen richtet sich die Aggression des Berliner Regimes aber nicht nach außen, gegen andere Völker, sondern gegen die eigene Bevölkerung, ihre wirtschaftliche Grundlage und Energieversorgung. Ein Verbrechen ist es aber dennoch.

Quellen: Die reale Zahl: 7,2 Millionen Arbeitslose? | Exportprämie für Arbeitsplätze beschlossen | Liste mit Anlagen, die ab 2005 der Energierationierung unterliegen | Deutschland auf dem Weg in ein nachhaltiges Energie-Dilemma


{ 0 comments… add one }

Leave a Comment