Kreditkarte

Die Kreditkarte als besondere Zahlungsmöglichkeit für den Unternehmer kann als Betriebsausgabe abzugsfähig sein, sofern es sich bei dem mit der Kreditkarte verknüpften Konto um ein Geschäftskonto oder Firmenkonto handelt. In Verbindung mit Kreditkarten können Bearbeitungsgebühren, jährliche Kreditkartennutzungsgebühren oder auch Kreditkartengebühren entstehen. Die Vorsteuer ist in den wenigsten Fällen abzugsfähig, da die Kreditkarte, als eines von vielen Produkt oder Dienstleistungen einer Bank oder Geldinstitut, nicht mit Vorsteuer behaftet ist.