≡ Menu
Magazin »

Firmenkreditkarten – welche ist die Richtige für mein Unternehmen?

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 10. August 2017

Welche Firmenkreditkarte? Kreditkarten Vergleich online hilft

Kreditkarten werden heute rund um die Welt als Zahlungsmittel akzeptiert. In jedem Urlaub, für jede Hotelbuchung und im alltäglichen Einkauf wird das bargeldlose Zahlungsmittel eingesetzt. Die Karten begeistern nicht nur Privatpersonen. Auch Unternehmen geben vermehrt Kreditkaten an ihre Mitarbeiter aus, um anfallenden Spesen schnell und unkompliziert abschreiben zu können. Doch welche Vorteile bietet das praktische Zahlungsmittel und welche Kreditkarte ist die richtige für Ihr Unternehmen? Wir haben dazu einige Tipps und Informationen für Sie zusammengefasst.

Die Plastikkarte kommt auf Geschäftsreisen, Einkäufen für die Firma und beim geschäftlichen Essen zum Einsatz. Überall dort, wo im Namen des Unternehmens Spesen bzw. Verpflegungsmehraufwand zu bezahlen sind, lassen sich Firmenkreditkarten einsetzen. Firmenkreditkarten gibt es inzwischen aber in zahlreichen Varianten und von nahezu unzähligen Anbietern.

Verschiedene Arten von Firmenkreditkarten: Vergleichen lohnt sich

Einige Karten sind z. B. für die Ansprüche von viel reisenden Mitarbeitern konzipiert worden. Sie umfassen umfangreiche Reiseversicherungen im In- und Ausland. Andere wiederum heben sich durch praktische Doppelkarten hervor. Dabei dient z. B. die Visa Business Kreditkarte zum Bezahlen von geschäftlichen Ausgaben, und eine MasterCard für Privatausgaben. Die Umsätze von beiden Karten werden separat ausgewiesen. Dadurch wird die Spesenabrechnung deutlich transparenter. Die Bezahlung der Beträge erfolgt in Raten oder in einer Komplettsumme.

Vergleichsmöglichkeiten bei Firmenkreditkarten sind zahlreich vorhanden

Das Angebote solcher und anderer, sehr unterschiedlicher Firmenkreditkarten, ist umfangreich. Wer sich einen Überblick über die Konditionen von Kreditkarten für Businesskunden, Unternehmen und Selbstständige verschaffen möchte, findet auf Online-Portalen wie Verivox und Co. einfache und übersichtliche Vergleichsmöglichkeiten. 

Derartige Portale bieten ihre Dienste kostenlos an und finanzieren sich über Provisionszahlungen. Die Bundesregierung rät dazu, die Ergebnisse von mehreren Vergleichsportalen miteinander zu vergleichenSo können interessierte Gewerbetreibende und Unternehmer schnell und unkompliziert ein günstiges Angebot für die eigene Firma finden und oft auch bequem online abschließen.

Business Kreditkarten: Vorteile für Unternehmen und Angestellte

Mit Kreditkarte für Firma Hotel und Reisekosten bezahlenAus der Nutzung von Kreditkarten für Businesskunden ergeben sich zahlreiche Vorteile. Geschäftsausgaben können z. B. direkt über das Unternehmen beglichen werden, das komplizierte Vorschusswesen wird durch den Einsatz von Firmenkreditkarten abgeschafft.

Die Abrechnung von Spesen kann in einer kürzeren Zeit erfolgen. Nicht nur große, sondern auch kleine Unternehmen profitieren daher von Firmenkreditkarten. Zahlreiche große Unternehmen setzen inzwischen auf das bargeldlose Bezahlen, aber auch die Mitarbeiter von mittelständischen und kleinen Firmen kommen mehr und mehr in den Genuss von Plastikgeld.

Hierbei wird die Reisekostenabrechnung entschieden entlastet, was gerade bei kleineren Unternehmen zu wertvollen Zeitersparnissen und Buchhaltungskosten führt. Firmenausgaben, die von Mitarbeitern verursacht werden, müssen nicht mehr vorgestreckt werden. Alle Abrechnungen der Ausgaben für Geschäftsessen sowie für Geschäftsreisen erfolgen direkt über das Kreditkarteninstitut.

Einsatz von Co-Branding Kreditkarten bei Firmenkreditkarten

Karten in Kombination mit Bonusprogrammen wie etwa Meilenprogramme können ebenso als attraktives Incentive genutzt werden. Sie werden von Unternehmen wie der Deutschen Bahn und der Lufthansa herausgegeben. Werden sie als Zahlungsmittel eingesetzt, besteht die Möglichkeit, zugleich Prämien oder Bonuspunkte zu sammeln. Solche Prämien und die daraus resultierenden Rabatte können Mitarbeitern und Businesskunden eine angenehmere Reise und Verpflegung gestalten.

Werden im täglichen Berufsalltag z. B. lediglich Economy Flüge genutzt, können über gesammelte Meilen beim nächsten Flug Upgrades auf die Business Class bezogen werden.

Hinzu kommen Anbieter, die Verwaltungs- und Abrechnungsprogramme (zunehmend in Form von Apps) mit Kreditkarten für Geschäftsreisen kombinieren. Das folgende Video ist ein Beispiel für eine derartige Lösung:

Wichtig: Umgang mit Firmenkreditkarten schulen

Kreditkarten für Unternehmen vergleichenAuch wenn Kreditkarten für Firmen und Betriebe zu den besten Lösungen für das Bezahlen von Geschäftsausgaben zählen, sollten sie bei Mitarbeitern mit Bedacht eingeführt werden. Einige Erfahrungen zeigen deutlich, dass viele Mitarbeiter nach wie vor Berührungsangst gegenüber diesem Zahlungsmittel haben.

Zahlreiche Kreditkartenfirmen bieten daher an, Angestellte in die Nutzung der Karte einzuführen und den richtigen Umgang mit der Karte – ob von VISA, MasterCard oder einem anderen Aussteller – zu trainieren.

Nach einer Eingewöhnungsphase sind die meisten Angestellten oft von dieser Möglichkeit des bargeldlosen Bezahlens überzeugt. Sie müssen kein Geld mehr vorstrecken und haben stets ein flexibles Zahlungsmittel in der Hand. Für Unternehmen gilt im Zusammenhang mit Firmenkreditkarten die wohlüberlegte Auswahl der passenden Karte. Die Karteninstitute sind auf Kundensuche und konkurrieren stark. Das ermöglicht günstige und vorteilhafte Nutzungsbedingungen, von denen Unternehmen optimal profitieren können – Vergleiche lohnen sich.

{ 0 Kommentare… add one }

Einen Kommentar verfassen