≡ Menu
Magazin »

Witzige Betriebsausgaben

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 7. Februar 2017

Der März hat uns wieder viele witzige Betriebsausgaben beschert. Die häufigsten Fehler wurden wie so oft, durch falsche Rechtschreibung und Tippfehler geboren. Daneben wurden auch wieder einige bizarre Betriebsausgaben gesucht.

Die Reihenfolge des Rankings ist nicht gewertet und stellt keine Priorität dar, die Wörter wurden willkürlich nach Kuriosität ausgewählt.

halbfertiges bauvorhaben – Wie, ein Bauvorhaben, also eine Illusion, etwas fiktives, was halbfertig ist. Also die Planung kann halbfertig sein. ?!?
autorin – Autorinnen sollte man lieber nicht absetzen
bootsführerschein – den könnte man absetzen, wenn man ein Bootsverleih oder eine Bootsfahrtraining, ähnlich eines Führerscheins anbietet, sonst ist es wohl  privat.
Anbweisungsberechtigter
verbrauh hilfsmittel
kindergrippe – privat
Rundungsdifferenzen – könnte als sonstige Betriebsausgaben abzugsfähig sein.
gewebeanmeldung – wenn hier Gewerbeanmeldung gemeint ist, ist es Betriebsausgabe ohne Frage.
Reizstromgerät, Physiotherpiergeräte – werden abgeschrieben, über die Jahre der Nutzungsdauer
8 stühle einzeln buchen – könnte GWG sein. Neue GWG Regelungen beachten
kanu – wenn man einen Bootsverleih oder eine Kanuschule betreibt, ja.
investitionsprüfung oder anschaffungsprüfung – kosten dafür kann man absetzen, wenn die Prüfung für betriebliche Vorhaben stattfindet.
körschaftssteuer – Steuerberater fragen, das ist für Bilanzierende.
kündigungschreiben der GEZ GEZ als Betriebsausgabe ginge, aber das man die so einfach kündigen kann, wage ich zu bezweifeln.
Photovoltaikanlagen – muss abgeschrieben werden.
Umweltschutz – ist wichtig, Aufwendungen einer Firma dazu sind absetzbar.
Kontaminierungskosten
Nachunternehmleistung – kenne ich nicht.
Badezimmer – im Hotel ja, sonst schwierig
Klavierabschreibung – besondere Afa Tabelle besorgen
Becken – Einer Frau? Für ein Orchester oder ein Schwimmbecken? Etwas eindeutiger bitte.
l’apres midi – ?!?
Draufgabe – Zugabe oder was. Oder eine auf die Fres….e
Jagdwaffe – als Jäger oder Museum, ja, ginge.
Toilttenhaus – Toilettenhaus, Toi, auf dem Bau bei der Baustelle, ja, ginge.
Frontmäher –  als selbständiger Gärtner, Landschaftsbauer oder Besitzer eines betrieblichen Grundstücks ok. Sonst privat.
Partyzelt oder festzelt ausleihen – wenn für betriebliche Feier ok, als Jubiläum, Geburtstag oä.
fußpflegegerät oder Pediküre – ja, Abschreibung fällig – ob als GwG oder als Anlagevermögen muss entschieden werden

 


Bildnachweise: © bernardbodo/Fotolia.com

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment