≡ Menu
Fragen »

1 Domainverkauf = Privatverkauf?

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

Fragen1 Domainverkauf = Privatverkauf?

Uhr
Von: Andrea_Peters
1 Antworten
Guten morgen, ich habe eine Frage, wenn ich als Webdesignerin im kleingewerblichen Bereich eine Domain die ich mal als Hobby registriert, genutzt hatte (eine Domain zum Thema Backen) verkaufe für 2,200 € (An sich nur die Domain, Inahlte wurden aber beibehalten) Kann ich das dann als Privatverkauf machen? Ich verkaufe sonst keine Domains oder Seiten oder sowas mache nur hier und da etwas Logo Designs und Gestaltungen.

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

wenn die Domain beantragt und die Website erstellt wurde, lange bevor Sie den Entschluss gefasst haben sich beruflich selbständig zu machen und wenn die Seite auch bisher nur Privat genutzt wurde, ja dann, dann könnte man in der Tat zu dem Schluss kommen, dass es ein Verkauf eines privaten Gutes, und damit steuerfrei, ist.

Haben Sie dagegen während Ihrer selbständigen Tätigkeit mit dieser Seite geworben, z. B. wie toll diese programmiert ist etc., ja dann, dann haben Sie die Seite ab diesem Zeitpunkt in Ihr Betriebsvermögen eingelegt und der Verkauf der Seite währe betrieblich, also steuerpflichtig.