≡ Menu
Fragen »

Aufteilung Arbeitszimmerkosten?

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenAufteilung Arbeitszimmerkosten?

Uhr
Von: mikel
1 Antworten
Hallo,

ich arbeite Teilzeit als Festangestellter und zusätzlich als Selbstständiger. Beide Tätigkeiten übe ich in meinem Arbeitszimmer zuhause aus.

Wie ich den anderen Threads entnommen habe, kann ich in diesem Fall das Arbeitszimmer in unbegrenzter Höhe absetzen.

Wie muß ich die Kosten des Arbeitszimmers angeben? Einen Teil als Werbungskosten in der Anlage N und den anderen Teil in der Einnahmeüberschussrechnung? Falls ja, wie erfolgt die Aufteilung?

Vielen Dank im voraus!

Beste Grüße,
Michael

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

ja, die Arbeitszimmerkosten sind zwischen den beiden Einkunftsarten aufzuteilen.
Eine gewissenhafte Schätzung der Aufteilung genügt dabei.
Also am sinnvollsten nach geschätztem Zeitaufwand aufteilen.