≡ Menu
Fragen »

Besuch einer Veranstaltung / während u. außerhalb der Arbeitszeit

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenBesuch einer Veranstaltung / während u. außerhalb der Arbeitszeit

Uhr
Von: Ehemaliger Nutzer
1 Antworten
Als Freiberufler war ich, im Rahmen eines Termins mit einem Kunden, vergangene Woche im Zoo. Das mag jetzt albern klingen, aber gelegentlich machen solche Ausflüge Sinn. Mal ist es ein gemeinsamer Zoobesuch, mal das Museum und dann wieder ein Fußballspiel (Kosten immer unter EUR 35).

a) Ich frage mich, ob ich diesen Zoobesuch steuerlich verwursten kann?
b) Macht es einen Unterschied, ob – wie in diesem Falle – der Besuch an einem Tag stattfindet, den ich dem Kunden in Rechnung stelle (also im Rahmen eines Projektes), oder z.B. am Samstag während der Freizeit?
c) Falls ja, ist das ganze dann eine “Bewirtung” oder eher ein Geschenk?
d) Und wie verbuchte ich MEINE Eintrittskarte?

Herzlichen Dank im Voraus!

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

interessante Sache, begeben wir uns mal an die Lösung heran:

a) “Verwursten” geht nicht, es geht um die steuerliche Abzugsfähigkeit bei Ihnen und darum ob es obendrein noch zu steuerlichen Konsequenzen bei Ihrem Kunden kommen kann.
Meines Erachtens handelt es sich um ein Geschenk. Bei Kosten bis 35 EUR pro Jahr und Empfänger steuerlich voll abzugsfähig. Bei Kosten darüber hinaus steuerlich nicht abzugsfähig.

b) Wenn der Kunde Ihnen nachweislich die Zeit des Zoobesuchs bezahlt, dann stellt sich die Frage, warum Sie den Zoobesuch bezahlt haben? Wo war die berufliche Veranlassung?
Es bleibt die Lösung zu a).

c) Eine Bewirtung liegt nicht vor, da die hierzu erforderlichen typischen Merkmale (Darreichung von Speisen und Getränken) fehlt.

d) Privat