≡ Menu
Fragen »

ein Arbeitszimmer zwei Unternehmen / Kellernutzung

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

Fragenein Arbeitszimmer zwei Unternehmen / Kellernutzung

Uhr
Von: Nantaku
1 Antworten
Hallo,

1) Ich betreibe ein Gewerbe und als zweites ein landwirtschaftliches Unternehmen (beide betreibe ich von zu Hause aus, es gibt also außerhalb kein Büro o.ä.). Für beide nutze ich das gleiche Arbeitszimmer. Geringfügig nutze ich dieses Zimmer auch privat – es steht ein Computer drin, der auch privat genutzt wird. Wie verteile ich nun die Kosten für das Arbeitszimmer auf das Gewerbe und den landwirtschaftlichen Betrieb. Der Anteil der Nutzung ist etwa gleich groß.

2) Für den landwirtschaftlichen Betrieb nutze ich auch mehrere Kellerräume. Da man beim Arbeitszimmer die Kosten ins Verhältnis zur Wohnfläche setzt, stellt sich mir die Frage, wie gehe ich bei den Kellerräumen ran. Meine Idee dazu ist, die Kosten dieses Mal ist Verhältnis zur gesamten Fläche des Hauses zu setzen. Wäre das korrekt?

Viele Grüße
Nantaku

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

1) Die eine Hälfte der Arbeitszimmerkosten = Betriebsausgaben Gewerbe, die andere Hälfte = Betriebsausgaben Landwirtschaft; die Privatnutzung dürfte von untergeordneter Bedeutung sein.

2) Bei der Berechnung der anteiligen Kosten für Nutzräume werden deren Fläche zur Gesamt-Nutzfläche des Wohnhauses ins Verhältnis gesetzt.