≡ Menu
Fragen »

Fahrt zum Kunden, dann private Fahrt und dann zurück zum Büro

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenFahrt zum Kunden, dann private Fahrt und dann zurück zum Büro

Uhr
Von: Zoom
1 Antworten
Hallo. Leider finde ich keine Antwort in bestehenden Themen.
Kurzinfo: Freiberuflicher Coach. Coachingtermin weit entfernt, daher anschließender privater Besuch.

Ich fahre vom Büro 600 km zum Kunden.
Dann unterbreche ich die Fahrt für einen privaten Besuch für 2 Tage.
Anschließend fahre ich zurück ins Büro.

Ohne die private Unterbrechung ist diese Fahrt dienstlich.
Und mit der Unterbrechung?

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

allgemein gilt nach Aussage des Bundesfinanzhofs (BFH):

BFH wrote:
Aufwendungen für die Hin- und Rückreise bei gemischt beruflich (betrieblich) und privat veranlassten Reisen können grundsätzlich in abziehbare Werbungskosten oder Betriebsausgaben und nicht abziehbare Aufwendungen für die private Lebensführung nach Maßgabe der beruflich und privat veranlassten Zeitanteile der Reise aufgeteilt werden, wenn die beruflich veranlassten Zeitanteile feststehen und nicht von untergeordneter Bedeutung sind.

Wenn der eigentliche und vorwiegende Grund der Fahrt der betriebliche Coachingtermin und der Privatanteil nur von untergeordneter Bedeutung war, dann ist die Fahrt eine Betriebsfahrt und nur die für den privaten Bereich zusätzlich zurückgelegten Kilometer sind privat.

Im Übrigen kommt laut BFH. “als sachgerechter Aufteilungsmaßstab in derartigen Fällen das Verhältnis der beruflichen und privaten Zeitanteile der Reise in Betracht.”