≡ Menu
Fragen »

Fahrtkosten pauschal abrechnen, “fremder” PKW

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenFahrtkosten pauschal abrechnen, “fremder” PKW

Uhr
Von: vaultdweller
4 Antworten
Hallo alle zusammen,

ich habe heute diese sehr interessante Seite entdeckt und habe auch gleich eine Frage meinerseits an Euch Kundigen Menschen:

Ich bin seit einigen Jahren selbständig bis Ende 2006 hatte ich einen eigenen PKW und fuhr damit meine Fahrten zum Kunden, welche nicht zahlreich waren und damit rechnete ich sie mit der 0,3 Cent/Km ab.

Jetzt wird meine Steuererklärung 2007 langsam mal fällig und ich möchte natürlich meine Fahrten abrechnen. Nur eben mit dem Unterschied, daß ich mit dem privaten PKW eines Freundes fuhr, welches er mir freundlicherweise für die Fahrten zur Verfügung stellte.

Kann ich die Fahrten da immer noch über die Km-Pauschale abrechnen, oder muß der PKW in meinem Besitz sein. Habe ich im letzteren Falle irgendeine Möglichkeit meine Fahrten geltend zu machen?

Gruß Nick

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

für den Abzug von Fahrtkosten spielt es keine Rolle, wem das Fahrzeug rechtlich gehört oder auf wen es melderechtlich zugelassen ist oder auf wen es versicherungsrechtliche gemeldet ist.

Voraussetzung ist lediglich, dass Ihnen Kosten entstehen. Zum Beispiel dadurch, dass Sie zumindest den Kraftstoff für Ihre Fahrten bezahlen. Weiterhin ist Voraussetzung, dass das Fahrzeug nicht zum Betriebsvermögen Ihres Freundes gehört.

Sind diese Voraussetzungen gegeben,können Sie die Reisekosten mit 0,30 EUR pro gefahrenem Kilometer als Betriebsausgaben geltend machen.

Gruß

Helmut Kexel, Vereidigter Buchprüfer/Steuerberater

www.steuernplusberatung.de

Von: vaultdweller
Uhr
Hallo,

vielen Dank für die ausführliche Antwort, das hat mir sehr weitergeholfen.

Viele Grüße

Vaultdweller

Von: 3er
Uhr
Hallo zusammen,

Quote:
für den Abzug von Fahrtkosten spielt es keine Rolle, wem das Fahrzeug rechtlich gehört oder auf wen es melderechtlich zugelassen ist oder auf wen es versicherungsrechtliche gemeldet ist.

ich würde gern mal wissen, wo (Gesetz, Richtlinie, Urteil, BMF-Schreiben…) etwas darüber steht, dass es “keine Rolle spielt, wem das Fahrzeug gehört”. Ich habe zwar schon mal gesucht, allerdings noch nichts passendes gefunden.

MfG

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

Quote:
§ 4 Absatz 4 Einkommensteuergesetz
Betriebsausgaben sind die Aufwendungen, die durch den Betrieb veranlasst sind.