≡ Menu
Fragen »

Gesonderte Liste für Geschenke

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenGesonderte Liste für Geschenke

Uhr
Von: sonnenschirm
2 Antworten
Hallo,

bisher habe ich bei Geschenken an Geschäftskunden bei der Buchung immer nur geschrieben an wer das Geschenk erhält, um was es sich handelt und wieviel es gekostet hat.

Jetzt habe ich gehört, dass es erforderlich sei, zusätzlich eine Excel-Liste zu führen mit Datum, Wert und Empfänger. Ist das richtig?

Hochsommerliche Grüße

Von: Kexel
Uhr
[color=green]Hallo,

nein, das ist nicht richtig.[/color]

Richtlinie 4.10 Einkommensteuerrichtlinien wrote:
(2) Bei den Aufwendungen für Geschenke muss der Name des Empfängers aus der Buchung oder dem Buchungsbeleg zu ersehen sein. Aufwendungen für Geschenke gleicher Art können in einer Buchung zusammengefasst werden (Sammelbuchung), wenn
1.die Namen der Empfänger der Geschenke aus einem Buchungsbeleg ersichtlich sind oder
2.im Hinblick auf die Art des zugewendeten Gegenstandes, z.B. Taschenkalender, Kugelschreiber, und wegen des geringen Werts des einzelnen Geschenks die Vermutung besteht, dass die Freigrenze gem. § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 1 EStG bei dem einzelnen Empfänger im Wirtschaftsjahr nicht überschritten wird; eine Angabe der Namen der Empfänger ist in diesem Fall nicht erforderlich.

Von: sonnenschirm
Uhr
Prima, vielen Dank für die rasche Antwort.