≡ Menu
Fragen »

Gewerbeübernahme – Abschreibung

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenGewerbeübernahme – Abschreibung

Uhr
Von: Holz
1 Antworten
Ich habe mein Gewerbe zum 31.12.2010 abgemeldet und mein Mann hat seines zum 01.01.2011 angemeldet. Er hat somit mein Gewerbe übernommen. Nun weiß ich nicht, wie ich zwei Anschaffungen abschreiben kann.
Zum einen habe ich einen Sammelposten seit 2008, der über 5 Jahre abgeschrieben wird. Wenn ich den nun für 2010 ganz “normal” abschreibe, habe ich 3/5 des Anschaffungsbetrages abgeschrieben. Was ist mit den restlichen 2/5? Mein Mann hat die Sammelposten übernommen. Kann er ihn somit noch 2 Jahre abschreiben? Was müssen wir ggf. dafür machen?
Zum anderen habe ich in 2010 einen Laptop (netto etwa 600 Euro) angeschafft. Grds. würde ich den über 3 Jahre abschreiben, aber ich “habe” ja nur 1 Jahr. Auch diesen Laptop hat mein Mann “übernommen”. Was müssen wir hier bei der Abschreibung beachten?

Vielen Dank vorab!!!

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

hat Ihr Mann den Betrieb von Ihnen unentgeltlich übernommen?

Dann führt er Ihr bisheriges Anlagenverzeichnis einfach unverändert fort, also so, wie wenn Sie noch Betriebsinhaberin wären.