≡ Menu
Fragen »

Immobilienmakler – weiterzuberechnende Kosten –

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenImmobilienmakler – weiterzuberechnende Kosten –

Uhr
Von: muster
2 Antworten
Hallo,
ich bin Immobilienmakler und mitunter zahle ich Notarrechnungen oder die Grunderwerbsteuer fuer meine Kunden (im Ausland) vorab und berechne sie ihnen dann weiter. Meine Frage ist:
Wie buche ich das – als Aufwand (SKR 04 6780) ? und wo buche ich den Umsatz hin? und waere der dann steuerpflichtig? (in 2010 war ich Kleinunternehmer. ab 2011 bin ich USt pflichtig)
Danke fuer ein Licht im Urwald.
Silke

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

wenn Sie nur “Bank spielen”, also Ihre Kunden die eigenlichen Zahlungspflichtigen sind und Sie das Geld nur vorstrecken, dann handelt es sich um sogenannte steuerneutrale “Durchlaufende Posten”, die auch nicht mit Umsatzsteuer dem Kunden weiterbelastet werden.

Von: muster
Uhr
Hallo,
danke auch fuer die Antwort.
Gruß.