≡ Menu
Fragen »

Kredit nach Autounfall

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenKredit nach Autounfall

Uhr
Von: ingi70
1 Antworten
Huhu, ich bräuchte mal bitte eine Meinung.
Meine Frau ist selbständige (freiberufliche) Podologin und fährt einen Firmenwagen.
Nun ist ihr ein 12-jähriger Junge mit dem Fahrrad ins Auto gefahren und hat einen Schaden von 2500 euro generiert.
Lt. Polizei und Staatsanwaltschaft hat der Junge zu 100% Schuld und seine Haftpflichtversicherung kommt für den Schaden auf.
Der Steuerberater sagt, das die Werkstattrechnung als Ausgabe gebucht wird, und die Erstattung als Einnahme.
Leider haben wir aber nicht “mal eben” 2500 Euro und mussten für die Vorleistung einen Kredit aufnehmen, da die Versicherung sich natürlich Zeit lässt, den Schaden zu begleichen.
Können wir die Zinsen dann genauso als Betriebsausgaben verbuchen ?

Vielen Dank für alle Antworten

Gruß Ingo

Von: Kexel
Uhr
Ja