≡ Menu
Fragen »

Mehrwertsteuerpaket 2010 & Ort der sonstigen Leistungen

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenMehrwertsteuerpaket 2010 & Ort der sonstigen Leistungen

Uhr
Von: Help4Help
1 Antworten
Guten Tag liebe Forum-Mitglieder,

ich möchte heute einen Fall skizzieren, der nächstes Jahr auf mich zukommen wird. Ich versuche die Lösung zu beschreiben und würde mich über zustimmende oder gegensätzlich Meinungen freuen.

In 2010 bucht ein Unternehmer aus Deutschland ein Hotel oder ein Appartment für eine Zeit von 3 Monaten, da er in einem EU-Land (z.B. Österreich) ein Projekt abzuwickeln hat.

Nach neuem EU-Mehrwertsteuergesetz hat das Hotel bzw. der private Vermieter eine Rechnung ohne MWSt auszustellen, wobei auf der Rechnung die UStID des deutschen Unternehmers mitzuteilen ist, die vorher vom Hotel erfragt werden muss. Da der deutsche Unternehmer in seinem Land (Deutschland) jetzt Steuerschuldner ist, hat er die MWst für die Hotel-Rechnung in Deutschlang an das FA abzuführen.

Ist dieser Sachverhalt so richtig erläutert oderdoch ganz anders. Ich bin mir nicht ganz sicher, da die Leistung (Hotelaufenthalt) für den deutschen Unternehmer im EU-Gemeinschaftsgebiet erbracht wird.

Über hilfreiche Meinungsäußerungen wäre ich sehr dankbar.

Freundliche Grüße

Peter, Help4Help

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

Sachverhalt für einen gewerblichen Hotelier korrekt, aber nicht bei privatem Vermieter.

Wo liegt Ihr eigentliches Problem?