≡ Menu
Fragen »

Nachweis bei Freiberufler, KFZ zu 100 % betrieblich genutzt

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenNachweis bei Freiberufler, KFZ zu 100 % betrieblich genutzt

Uhr
Von: fido
2 Antworten
Ich nutze als Freiberufler ein Dienst-KFZ zu 100% geschäftlich. Darüber hinaus ist noch ein weiteres KFZ vorhanden, das nach der 1%-Methode versteuert wird.

Jetzt habe ich eine Frage zum Nachweis der geschäftlichen Nutzung. Diesen erbringe ich mit einem Fahrtenbuch. Muss ich dieses während der gesamten Nutzungsdauer führen, oder reicht der Nachweis über einen bestimmten Zeitraum, damit das Finanzamt die ausschließlich geschäftliche Nutzung anerkennt?

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

ein repräsentativer zusammenhängender Zeitraum genügt nur für den Nachweis einer betrieblichen Nutzung über 50 %.

Für den Nachweis einer 100 % betrieblichen Nutzung empfehlen wir ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch für die gesamte Nutzungsdauer.

Von: fido
Uhr
Vielen Dank für die Antwort.