≡ Menu
Fragen »

Neue Umsatzsteuerregeln ab 2009 für PKW

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenNeue Umsatzsteuerregeln ab 2009 für PKW

Uhr
Von: Am Hasenberge
2 Antworten
Hallo,
ich bin verwirrt!
Vorabinfo: bin freiberuflicher Grafikdesigner mit PKW (Anschaffung 02/2009), betriebliche Nutzung ca. 60 % =Einstellung ins Betriebsvermögen,
private Nutzung abgerechnet nach der 1%-Methode.
Jetzt las ich, dass ab 2009:
1. die Vorsteuer für die Anschaffung (zuzüglich evtl. Aufrüstung z.B. Winterreifen etc.) nur noch mit 50 % abgesetzt werden darf und
2. als “Ausgleich” dafür die Umsatzsteuer für den Pauschalabzug “private Nutzung” entfällt.
Soll stehen in den §§ 3, Abs. 9 a, Satz bzw. 15, Absatz 1b des USTG.
Ich verstehe das nicht – geht über meinen Horizont. Können Sie mir sagen, ob das stimmt?
Vielen Dank! :'(

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

nicht alles Glauben was im Internet steht, die Bibel ist bereits über 2000 Jahre alt und selbst der glaubt man nicht alles.

1. Falsch!
2. Falsch!

Dies war zu Zeiten schwarz-rot mal im Gespräch, wurde aber auf harte Proteste, nicht zuletzt von Steuerberaterseite, wieder fallen gelassen.

Von: Am Hasenberge
Uhr
Bin sehr erleichtert – vielen Dank und freundliche Grüße!