≡ Menu
Fragen »

Notebook absetzbar?

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenNotebook absetzbar?

Uhr
Von: magigstar
14 Antworten
Hallo,

wie sieht es bei der Absetzung von Notebooks aus. Normalerweise darf man alles, was man betrieblich nutzt absetzen.

Doch es gibt soviele Modelle. Wie kann man einen Notebook vollständig absetzen, obwohl das Notebook vom Modell nicht nur für Briefe und Internet ist.

Geht das Finanzamt mit der Regel: Netbooks ja und Notebooks nein, oder eher nach dem Preis.

Kann man auch sagen, dass man einen Haus-PC hat und man diesen Notebook betrieblich nutzt und ist dadurch eine vollständige Absetzung möglich?

Von: TorstenMo
Uhr
es hängt vom anteil der betrieblichen nutzung ab. kann man diesen plausibel bei mehr als 50% nachweisen, ist das absetzen, die Abschreibung nciht das problem.

Von: magigstar
Uhr
Es geht gar nicht um die Abschreibung. Sondern natürlich um die Absetzung, dass das Finanzamt anerkennt, dass ich das Notebook betrieblich nutze und sie es als Betriebsausgabe anrechnen.

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

wie Torsten schon geschrieben hat, in dem Umfang, in dem der PC, Notebook, Netbook usw. betrieblich genutzt wird ist er/sie/es abzugsfähig.

Also, nutzen Sie Ihr EDV-Gerät beispielsweise zu 80 % betrieblich, dann sind auch 80 % der Kosten als Betriebsausgaben abzugsfähig. Den betrieblichen Anteil einfach gewissenhaft schätzen. In der Regel erkennt das Finanzamt aber EDV-Geräte eines Vollerwerbs-Selbständigen zu 100 % an.

Von: magigstar
Uhr
Inwieweit kann ich die Tasche absetzen, als eigenständige Kosten, oder muss ich den Preis der Tasche auf den Betrag des Notebooks addieren und dies auf drei Jahre aufteilen??

Von: TorstenMo
Uhr
Notebooktasche muss zusammen mit dem Notebook aktiviert und abgeschrieben werden, es sei denn, es ist eine neue Tasche, die eine alte ersetzt.

Von: magigstar
Uhr
Das bedeutet dann, dass der Notebook, die Notebook und ggf. vielleicht eine Maus, die in den nächsten Monate gekauft wird. Das wird alles in einer sog. Poolabschreibung zusammengefasst (aktiviert) und auf drei Jahre (oder fünf, wieviel) abgeschreiben??

Von: magigstar
Uhr
Es sind doch drei Jahre!!

Von: TorstenMo
Uhr
wenn es per GWG im Pool abgeschrieben wird, dann sind es 5 Jahre.

Von: magigstar
Uhr
Wird es wohl so sein, denn der Notebook kostet in meinem Beispiel 699 Euro, sprich unter 1000 Euro aber über 410 Euro >> Poolabschreibung